Python Extension for Visual Studio Code unterstützt semantische Farbgebung

Das September-Update für Microsofts Python-Extension liefert auch Überarbeitungen an der automatischen Importvervollständigung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
Von
  • Madeleine Domogalla

Das September-Update der Python Extension for Visual Studio Code liegt vor. Microsoft stellt die Extension über den Visual Studio Marketplace zum Download bereit. Alternativ lässt sich die Erweiterung für Microsofts Code-Editor direkt aus der Extension Gallery in Visual Studio Code laden. Mit der neuen Version bringt die Extension einige Neuerungen für Pylance, darunter Unterstützung für semantische Einfärbungen. Pylance ist eine Erweiterung, die neben Python for VS Code zum Einsatz kommt und die Sprachunterstützung stärken soll.

Die aktuelle Version der Erweiterung unterstützt die semantische Einfärbung von Code mit Pylance. Auf diese Weise sollen Entwickler ihren Code besser lesen können. Pylance erzeugt semantische Token, die von Themes verwendet werden, um Farben auf Basis der semantischen Bedeutung von Symbolen anzuwenden – beispielsweise erhalten Variablen, Funktionen und Module je nach Anwendung unterschiedliche Farben. Um diese Erweiterung der Syntax-Highlighting-Funktion nutzen zu können, braucht es ein Theme, das dieses Feature unterstützt. Als Beispiele nennt Microsoft build-in-Dark+ oder One Dark Pro.

Das Entwicklerteam hinter der Python Extension for Visual Studio Code hat zudem die automatische Importvervollständigung überarbeitet. Entwickler erhalten ab sofort eine Vorschau der Import-Statements, die das Tooltip für Vervollständigung ihren Daten hinzufügt. Darüber hinaus hat das Entwicklerteam die Art und Weise, wie Pylance die Datei-Importe hinzufügt, überarbeitet. Das Tool erkennt, wenn bereits andere Untermodule oder Funktionen aus diesem Modul importiert wurden. Anstatt eine doppelte Import-Anweisung zu der Datei hinzuzufügen, ändert Pylance die bestehenden ab, indem es das Symbol in alphabetischer Reihenfolge in der Anweisung hinzufügt. Ziel ist eine bessere Organisation der Importe.

Wer mehr über die Python Extension for Visual Studio Code erfahren möchte, ist mit der Dokumentation gut beraten. Neben den Release Notes finden sich im Changelog weitere Informationen zum September-Update.

(mdo)