"Return to Monkey Island": Ron Gilbert führt Kult-Adventure fort

Adventure-Autor Ron Gilbert führt eine legendäre Spielreihe fort: "Return to Monkey Island" entsteht in Zusammenarbeit mit LucasFilm Games.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 219 Beiträge

(Bild: Devolver Digital)

Von
  • Daniel Herbig

Entwickler-Ikone Ron Gilbert arbeitet an einem neuen "Monkey Island"-Spiel. Der neue Teil soll den Titel "Return to Monkey Island" tragen und inhaltlich an "Monkey Island 2: LeChuck’s Revenge" aus dem Jahr 1991 anknüpfen. Zum Inhalt des neuen Teils ist sonst wenig bekannt, auch ein kurzer Trailer gibt wenig Auskunft. Den Release-Zeitraum gibt das Video immerhin mit 2022 an. Auf Twitter schreibt Gilbert selbst, er und sein Team von "Terrible Toybox" hätten bereits zwei Jahre in die Entwicklung von "Return to Monkey Island" gesteckt.

Trailer von "Return to Monkey Island"
(Quelle: Devolver Digital)

Zum Team zählen auch "Monkey Island"-Veteranen wie Dave Grossman und Komponist Michael Land. Hauptfigur Guybrush Threepwood wird außerdem erneut von Dominic Armato vertont. "The Return of Monkey Island" wird der erste neue Teil der legendären Point&Click-Reihe seit "Tales of Monkey Island", das 2009 auf den Markt kam. 2010 folgte dann noch ein Remaster von Teil 2.

Lesen Sie auch

Ron Gilberts Studio Terrible Toybox trat erstmals 2017 mit dem Adventure-Spiel "Thimbleweed Park" in Erscheinung. 2020 bastelte Gilbert dann noch einen kostenlosen Ableger namens "Thimbleweed Park: Delores". Gilbert machte sich in den Neunzigerjahren einen Namen mit humorvollen Point&Click-Spielen. Mit "Maniac Mansion" geht ein weiterer Klassiker ebenfalls auf Gilbert zurück.

An der Entwicklung von "Return of Monkey Island" ist neben Terrible Toybox auch der Publisher Devolver Digital und LucasFilm Games beteiligt. Das für kultige Adventures bekannte Label hatte Disney erst im vergangenen Jahr wiederbelebt. Unter der "LucasFilm Games"-Marke entsteht derzeit noch ein noch namenloses Spiel um "Indiana Jones". Außerdem sollen Spiele im "Star Wars"-Universum unter dem LucasFilm-Banner erscheinen.

Siehe auch:

(dahe)