Menü

Samsung NX1: Fotos aus 4K-Video

Die NX1 von Samsung ist eine Systemkamera mit 4K-Videoaufzeichnung. Ein neuer Codec und ein schnellerer Prozessor sollen Vorteile gegenüber der Panasonic DMC GH4 bringen. Wir haben getestet, wie gut sich 4K-Filme für die Einzelbild-Extraktion eignen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Inhaltsverzeichnis

Mit der Systemkamera NX1 hat Samsung nun eine Alternative zur Panasonic DMC-GH4 im Angebot. Das aufregendste Feature beider Kameras ist die 4K-Videoaufzeichnung. Da jedes Einzelbild dieser hochaufgelösten Videos satte 8 Megapixel groß ist, eignet sich die NX1 auch zur Einzelbildextraktion aus dem Videostream. Einen ausführlichen Artikel mit allen Grundlagen zum Thema "Fotos aus dem 4K-Videostream" enthält die neue c't Digitale Fotografie 01/2015. In der gleichen Ausgabe hatten wir auch schon die Fotofunktionen der NX1" getestet. In diesem Artikel liefern wir nun Informationen zur 4K-Funktion nach. Besonders interessant ist natürlich auch der Vergleich mit der Panasonic DMC-GH4 und der Sony A7s.

Samsung NX1 in Bildern (11 Bilder)

Samsung NX1

(Bild: Samsung)

Die Sony ist die bisher einzige Kamera mit Vollformat-Bildsensor, die im 4K-Videobetrieb auch tatsächlich die volle Sensorbreite nutzt. Auch die NX1 nutzt die kompletten Sensorbreite, allerdings hat sie nur einen Sensor im DX-Format. Bei beiden Kameras fällt, anders als bei der DMC-GH4, im 4K-Videobetrieb also kein zusätzlicher Cropfaktor an. Der Bildsensor der NX1 ist mit 28 Megapixeln ungewöhnlich hoch aufgelöst, es muss also für 4K-Video stark skaliert werden. Das erledigt ein flotter Prozessor in der NX1, der zudem auch schon den neuen Codec H.265 beherrscht. Ähnlich wie der Vorgängercodec H.264 arbeitet auch H.265 mit stark verlustbehafteter Videokompression.

Im Gegensatz zur Panasonic DMC-GH4 welche im 4K-Videomodus deutlich langsamer fokussiert als bei HD-Aufnahmen, stellt die NX1 auch bei 4K-Video recht schnell scharf. Auch die kontinuierliche Schärfenachführung funktioniert recht zuverlässig. Die NX1 eignet sich also auch bei 4K-Video für Actionszenen. Der Autofokus der Sony A7s ist auch flott bei 4K-Video. Da die Sony als einzige Digitalkamera für 4K-Video zwingend auf einen externen Rekorder angewiesen ist, ist das Filmen mit der A7s generell umständlicher als bei Panasonic und Samsung