heise-Angebot

Save the Date: JavaLand-Konferenz findet von 15. bis 17. März 2022 statt

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt soll die Entwicklerkonferenz der deutschsprachige Java-Community wieder im Phantasialand ausgerichtet werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Alexander Neumann

Die hinter der JavaLand-Konferenz stehende Community plant, Deutschlands wohl größte und wichtigste Java-Entwicklerveranstaltung nächstes Jahr wieder im Phantasialand bei Brühl auszurichten. Die Konferenz-Website ist nun an den Start gegangen und weist als Termin den 15. bis 17. März aus.

Mit dem Call for Proposals geht es ab 17. August los, ein fertiges Programm wird später im Herbst online sein.

Die erste Auflage der Java-Konferenz fand 2014 statt. Heise Medien ist von Anbeginn als Eventpartner involviert. Darüber hinaus ist der iJUG, der Interessenverband der deutschsprachigen Java User Groups, maßgeblich in die Konzeption und Ausrichtung eingebunden.

2019, als das Event zum letzten Mal im Phantasialand stattfand, konnten die Organisatoren rund 2100 Teilnehmende verzeichnen. Die Auflage im letzten Jahr musste kurzfristig wegen der aufkommenden Corona-Pandemie abgesagt werden. In diesem Frühjahr gab es dann eine Online-Ausgabe mit deutlich mehr als tausend Besuchern und Besucherinnen.

betterCode() Java 17: Konferenz zum nächsten LTS-Release

Am 14. September erscheint Java 17, das neue LTS-Release (Long-Term Support) der Programmiersprache bzw. -plattform. Am gleichen Tag richtet Heise eine Online-Konferenz zum Thema aus. Sie stellt in sogenannten Deep Dives dich wichtigsten Neuerungen seit dem letzten LTS-Release vor und gibt wertvolle Tipps Richtung Migration auf neue oder das neueste Java-Release. Derzeit gelten attraktive Frühbucherrabatttarife.

(ane)