Selbstlöschmodus für Chats in Facebook Messenger und Instagram

Facebook erweitert die Messenger-Funktionen: Der "Selbstlöschmodus" vernichtet alle Nachrichten des Chats und mit "Watch Together" schaut man gemeinsam Videos.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge

(Bild: Facebook)

Von
  • Christoph Böttcher

Facebook hat neue Funktionen in seine Messenger App und Instagram integriert. Der "Selbstlöschmodus" lässt sich für einzelne Chats aktivieren und tut genau das: Sobald man einen Chat verlässt, werden alle Nachrichten seit Aktivierung des Modus gelöscht. Gestartet wird dieser einfach, indem man in einem Chat nach oben wischt. Die Deaktivierung erfolgt auf dieselbe Weise.

Nimmt der Chat-Partner einen Screenshot auf, während man sich im Selbstlöschmodus befindet, erhält man eine Benachrichtigung darüber. Die Funktion ist zunächst nur in Einzelchats verfügbar. Auf Instagram müssen sich dafür beide Teilnehmer gegenseitig folgen, im Facebook Messenger müssen sie befreundet sein.

Mit "Watch Together" lassen sich Videos der Social-Media-Plattform gemeinsam schauen.

(Bild: Facebook)

Als Ersatz für Filmabende mit Freunden, die aufgrund von Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie möglichst vermieden werden sollen, führt Facebook "Watch Together" ein. Damit können Nutzer gemeinsam Videos schauen, die auf der Social-Media-Plattform zur Verfügung stehen. Dazu treffen sich die Nutzer entweder in einem Video-Chat oder einem Messenger Raum. Während der Wiedergabe werden die Teilnehmer gefilmt und unterhalb des Videos eingeblendet.

Zusätzlich können Nutzer nun das Chat-Fenster personalisieren und Themes aktivieren, welche die Farbe und den Hintergrund verändern. (cbo)