Alert!

Sicherheitslösung Apex One von Trend Micro im Visier von Angreifern

Trend Micro hat mehrere Sicherheitslücken in Apex One geschlossen. Eine Schwachstelle nutzen Angreifer derzeit aus.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Artur Szczybylo/Shutterstock.com)

Von
  • Dennis Schirrmacher

Das Schutzversprechen von Trend Micros Apex One dreht sich ins Gegenteil um und die Anwendung gefährdet Windows-PCs. Der Software-Hersteller warnt vor Attacken auf Systeme.

In einer Warnmeldung gibt Trend Micro an, in Apex One SP1 (b11092/11088) und Apex One (SaaS) August 2022 Montlhy Patch (202208) sechs Sicherheitslücken geschlossen zu haben. Vier Lücken sind mit dem Bedrohungsgrad "hoch" eingestuft.

Setzen Angreifer daran erfolgreich an, könnten sie etwa die Authentifizierung umgehen (CVE-2022-40144) oder sogar Schadcode ausführen (CVE-2022-40139). Welche Schwachstelle Angreifer ausnutzen, führt Trend Micro derzeit nicht aus.

(des)