Alert!

Sicherheitsupdate: Elf Sicherheitsprobleme in Google Chrome gelöst

Angreifer könnten den Webbrowser Chrome mit Schadcode attackieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge
Von
  • Dennis Schirrmacher

Googles Chrome ist in einer gegen mögliche Attacken abgesicherten Version erschienen.

Die aktuelle Ausgabe 103.0.5060.134 ist für Linux, macOS und Windows erschienen. In einer Warnmeldung geben die Entwickler an, insgesamt elf Sicherheitslücken geschlossen zu haben. Davon sind mehrere mit dem Bedrohungsgrad „hoch“ eingestuft.

Die Fehlerbeschreibungen fallen wie gewohnt knapp aus, sodass potenzielle Angreifer nicht zu viele Details mitbekommen und Nutzer den Browser aktualisieren können. Der Großteil der Beschreibungen liest sich so, dass Angreifer durch das erfolgreiche Ausnutzen Speicherfehler (Use After free) provozieren könnten.

Ein derartiger Zustand führt in der Regel zu Abstürzen. Oft kann darüber aber auch Schadcode auf Systeme gelangen. Anfällig dafür sind beispielsweise die Guest-View- und PDF-Komponenten.

Siehe auch:

(des)