Signal mit neuer Anruf-Anzeige und mehr Emojis

Signal hat Version 5.36 seines Messengers veröffentlicht. Unter anderem gibt es eine neue Anruf-Anzeige bei Android, die verdeutlicht, wer gerade spricht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 11 Beiträge
Signal

(Bild: Daniel Constante/Shutterstock)

Von
  • Greta Friedrich

Der Messenger Signal ist in Version 5.36 erhältlich. Sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte bringt diese Version einige Neuerungen mit sich. Sie betreffen die Anzeige von Anrufen, die Emoji-Auswahl, das Senden von Videos und Spendenquittungen.

Auf Android-Geräten gibt es eine verbesserte Anzeige bei Einzel- und Gruppenanrufen, genannt "Audio-Indikator: Bei jedem Kontakt im Anruf sind Punkte sichtbar, die wellenförmig animiert werden, sobald dieser Kontakt spricht (oder Störgeräusche von ihm kommen). So ist künftig zum Beispiel in Konferenzanrufen deutlicher, wer gerade spricht oder von wem das nervige Echo kommt. Außerdem wurde die Emoji-Sammlung in der Android-Version von Signal aktualisiert (Version 14.0).

Auch die iOS-Version von Signal bekommt einige Neuerungen. So können Nutzerinnen und Nutzer jetzt vor dem Versenden eines Videos dessen Länge sehen. Wer an Signal spendet, kann nicht nur ein Abzeichen von Signal erhalten, sondern sich ab der neuen Version des Messengers auch Spendenquittungen herunterladen. Allerdings gilt das nur für künftige Spenden. Die Quittungen werden lokal erstellt, um die Privatsphäre der Nutzerinnen und Nutzer zu schützen. Mehr über den Messenger Signal erfahren Sie in unserer FAQ-Sammlung.

(gref)