Sinkende SSD-Preise: Speicherproduktion könnte zum Verlustgeschäft werden

Das Überangebot von NAND-Flash-Speicher lässt die Preise von SSDs weiter fallen. Preisnachlässe von bis zu 20 Prozent sollen bis zum Jahresende drin sein.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 72 Beiträge

(Bild: c't)

Von
  • Mark Mantel

Speicherhersteller haben weiterhin mit einem Überangebot von NAND-Flash-Bausteinen zu kämpfen. Anhaltende Preissenkungen sollen den Abverkauf von Lagerbeständen begünstigen – laut dem Marktforschungsteam von Trendforce gehen die Hersteller so weit, dass die Speicherproduktion vorübergehend zum Minusgeschäft werden könnte.

Vom Oktober bis Dezember 2022 sollen die Wafer-Preise für Speicherbausteine demnach um 20 bis 25 Prozent sinken, weil die Nachfrage unter anderem aufgrund der Rezession gering ist. Laut Trendforce resultiert das in Preissenkungen von 15 bis 20 Prozent bei den finalen SSD-Produkten. Die größten Nachlässe soll es bei Modellen mit 512 GByte geben, da das die gängigste Kapazität bei Komplett-PCs und Notebooks ist und sich Hersteller folglich auf diese Klasse fokussieren.

Mittelfristig wollen Hersteller wie Samsung, SK Hynix und Kioxia den Marktforschern zufolge ihre Speicherproduktion senken, um ein Überangebot zu vermeiden und so die Preise wieder hochzutreiben. In Branchenkreisen bezeichnet man das gemeinhin als Schweinezyklus.

Schon in den letzten Monaten sind die Preise vieler SSDs in Deutschland gesunken. PCI-Express-4.0-Topmodelle mit 1 TByte Kapazität, die zum Jahresbeginn noch 150 Euro und mehr kosteten, sind inzwischen für 115 Euro erhältlich, etwa Samsungs SSD 980 Pro oder Western Digitals WD Black SN850.

Langsamere NVMe-Modelle mit PCIe-3.0-Anbindung gibt es auch für deutlich unter 100 Euro. 512 GByte starten bei 35 Euro und sind somit längst in der Masse angekommen. Die günstigsten SATA-Modelle kratzen derweil an der Marke von 60 Euro pro TByte – einzig eine Intenso-SSD mit 2 TByte Speicher hat sie bislang unterschritten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(mma)