Sinnvolle Tracker? Airtags und Tiles in Objektiv- und Kameradeckeln

Mittels Kickstarter will ein US-Unternehmen die Produkte "Cosmocap" und "Satellite" auf den Markt bringen. Airtags und Tiles landen so direkt an der Kamera.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge

Auf der Kamera das Cosmocap, rechts daneben ist das mit einem Pluszeichen markierte Satellite zu sehen.

(Bild: Kuvrd)

Von
  • Nico Ernst

Eine Kickstarter-Kampagne will 2023 Produkte für mehr Schutz von Fotoequiment anbieten. Über Bluetooth-Tracker wie Apples Airtags oder die Geräte von Tile sollen sich sowohl Objektive wie auch Bodys verfolgen lassen. Die Tracker sollen dabei möglichst nicht auffallen und werden dafür in den Schutzabdeckungen versteckt.

c't Fotografie 1/23

Das US-Unternehmen Kuvrd – der Name ist eine Verballhornung von "covered" – will dafür zwei verschiedene Dinge herstellen. Hinter dem Namen "Satellite" verbirgt sich eine simple Silikonhülle für die Tracker mit einem Klebepad. Dazu kommt als größere Abdeckung die "Cosmocap".

Die Cosmocap besteht aus einer aus Aluminium gefrästen Abdeckung für das Bajonett an der Kamera und soll für Sonys E- und PL-Mount sowie Canons EF/RF- und den Cine-PL-Mount angeboten werden. Auf der Innenseite des Deckels gibt es ein Fach, in das die Satellite-Hülle mitsamt dem Tracker passt.

Das Konzept wirft allerdings Fragen auf. Da ist zum einen die Reichweite des Bluetooth-Senders im Inneren einer Kamera und hinter einem Aludeckel. Zum anderen ist die Cosmocap so auffällig gestaltet, dass sie sich für Diebe leicht erkennen lässt. Wer überdies Verleihgeräte mit Trackern sichern will, müsste wohl seine Kundschaft auf die Möglichkeit der Positionsverfolgung hinweisen. Überhaupt sind Geräte wie Apples Airtag als mögliches Werkzeug für Stalking nicht unumstritten, im Gegenzug gibt es aber auch Berichte gerade von Fotografen, die gestohlene Geräte per Tracker wiedergefunden haben.

Wer die Produkte per Kickstarter vorfinanziert, zahlt für vier Satellites 15 US-Dollar plus Versandkosten, die Cosomocap mit einer Hülle kostet 50 US-Dollar zuzüglich Lieferung. Kuvrd ist schon seit einigen Jahren im Geschäft für Fotozubehör; auch mit Kickstarter-Kampagnen.

Mehr von c't Fotografie Mehr von c't Fotografie

(keh)