Sky Q künftig auch über das Internet

Sky Q ist ab dem morgigen Dienstag neben Kabel und Satellit mit einer neuen Box auch über das Internet verfügbar 
.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 23 Beiträge

(Bild: Sky)

Von
  • Nico Jurran

Mit „Sky Q über das Internet“ ist die Sky Q Plattform ab dem morgigen Dienstag auch über das Internet verfügbar. Das bedeutet, dass für den Empfang von Sky Q kein Kabelfernseh- oder Satellitenanschluss mehr erforderlich ist, teilte der Pay-TV-Anbieter am Montag mit.

Über die neue Plattform sollen TV-Fans auf über 80 Sky-, Partner- und Free-TV-Sender zugreifen können. Ohne Zusatzkosten sind mit der IPTV-Box dabei die beliebtesten Free-TV-Sender in HD-Qualität enthalten. Dazu zählen ARD und ZDF sowie die Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL und ProSiebenSat.1, Discovery mit Eurosport 1, DMAX und Sport 1.

Darüber hinaus bietet die neue Plattform komplette Serien-Staffeln (darunter von HBO), Showtime-Serien und Sky Originals, sowie den Zugang zu den Mediatheken von ARD, ZDF, ARTE und TVNOW. Dieser ist jeweils kostenfrei.

Auf Wunsch können weitere Premiumpakete dazu gebucht werden: Sky Fußball Bundesliga (+12,50 Euro), Sky Sport (+5 Euro), Sky Cinema (+10 Euro), Entertainment Plus/Netflix (+7,50 Euro) und Sky Kids (+5 Euro).

Ein Empfang in UHD-Auflösung ist noch nicht möglich, aber laut Sky in Planung. Als Mindestbandbreite für die Nutzung von Sky Q über das Internet in HD gibt Sky 6 MBit/s an.

Mehr von c't Magazin Mehr von c't Magazin

„Sky Q über das Internet“ wird bei einem 12-Monats-Abo für 12,50 Euro monatlich angeboten. Inbegriffen sind hierbei neben der Box mit Sprachfernbedienung auch Sky Go und das Sky-Entertainment-Paket. Bestandskunden mit Sky-Q-Receiver für Satelliten- oder Kabel-TV sollen generell während der Laufzeit wechseln können.

Weitere Dienste wie Netflix, Prime Video, Disney+, TVNOW Premium, Spotify und DAZN lassen sich hinzubuchen und können dann ebenfalls auf Sky Q genutzt werden. (nij)