Slack kämpft mit massiven Verbindungsproblemen

Slack ist ausgefallen. Die Ursache der Verbindungsprobleme werden untersucht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge

(Bild: Shutterstock/AlexandraPopova)

Von
  • Oliver Bünte

Der Instant-Messaging-Dienst Slack ist seit Montagnachmittag gestört. Benutzer von Slack können entweder nur eingeschränkt auf den Service zugreifen oder ihn gar nicht benutzen.

Wie Slack Technologies auf ihrer Systemstatusseite von Slack mitteilt, sei es zu Verbindungsproblemen gekommen, die derzeit noch untersucht werden. Man arbeite daran, den Dienst wiederherzustellen. Weitere Angaben machte das Unternehmen nicht, versprach aber in halbstündigen Updates über den Fortschritt der Untersuchungen zu berichten. Slack entschuldigte sich auf Twitter für die Unterbrechung des Dienstes.

Slack wird unter anderem in Unternehmen für kollaboratives Arbeiten in Gruppen eingesetzt. Der Ausfall des Dienstes in Zeiten der Coronavirus-Pandemie dürfte am ersten Arbeitstag im neuen Jahr für einige Unannehmlichkeiten sorgen. Salesforce hatte den Groupware-Anbieter Slack Technologies im Dezember für 27,7 Milliarden US-Dollar übernommen.

(olb)