Smarte Beleuchtung: Philips Hue integriert Spotify

Die Philips-Hue-App lässt sich ab sofort auch mit dem Spotify-Account verbinden. Eingebundene Leuchtmittel können so passend zur Musik Lichtstimmungen erzeugen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge

(Bild: Signify)

Von
  • Dirk Weyel

Der smarte Beleuchtungsanbieter Philips Hue hat seine Smartphone-App um eine Spotify-Integration erweitert. Wer einen entsprechenden Account des Musikstreaming-Anbieters besitzt kann seine Philips Hue-Leuchtmittel ab sofort passend zur laufenden Musik leuchten lassen.

Die Philips-Hue-App wertet den aktuell laufenden Musiktitel anhand der Metadaten aus und gibt das daraus erzeugte Lichtskript an die Leuchtmittel weiter. Je nach Tempo der Musik leuchten die eingebundenen Lampen in unterschiedlichen Farben und Intensität. Innerhalb der App lassen sich Intensität, Farbe und Helligkeit auch manuell steuern. Für die Musikerkennung wird kein integriertes Mikrofon benötigt, lediglich eine aktive Verbindung zum Internet ist nötig. Andere Anbieter hingegen setzen ein Mikrofon voraus, was sich durch höhere Latenzen bemerkbar macht.

heise online Smart Home 1/21

Hintergrundbeleuchtung in der Küche oder dezente Beleuchtung für den Garten gefällig? Mit smarten Leuchtmitteln ist das leicht umzusetzen und dieses heise online special zeigt Ihnen wie's geht: Im neuen heise online special steht das Thema smarte Beleuchtung im Fokus. Wir sagen Ihnen, welche Möglichkeiten smartes Licht bietet und wie Sie die richtige LED-Lampe finden. In mehreren Vergleichstests stellen wir Ihnen Lichtsysteme und LED-Lampen für die gängigen E14- und E27-Fassungen vor. Auch für smartes Licht im Garten und auf der Terrasse liefert das Special alle nötigen Informationen.

Philips Hue bietet smarte Leuchtmittel in unterschiedlichen Ausführungen an. Für den Betrieb wird zusätzlich eine Hue Bridge und die aktuelle Version der Philips Hue-App benötigt. Für die Nutzung der Spotify-Integration können sich Nutzer ab sofort im Rahmen eines Tests kostenfrei anmelden. Ab Oktober steht die Funktion automatisch in der Hue-App zur Verfügung.

Philips Hue kündigte zudem weitere neue Produkte an. Das Gradient-Sortiment wird um die Philips Hue Play Gradient Light Tube, zur Platzierung vor dem Fernseher und Gradient Signe Steh- und Tischleuchten erweitert.

Außerdem bietet Philips Hue künftig einen Ambiance Gradient Leuchtstreifen an. Alle bisherigen Filament-Lampen sind ab sofort zusätzlich auch als White Ambiance Ausführung erhältlich. Auch im Bereich Decken- und Badezimmerbeleuchtung wurde das Sortiment um neue smarte Leuchtmittel erweitert.

Mehr zum Thema smarte Beleuchtung lesen Sie auch in unserem neuen Sonderheft von heise online. Hier bieten wir auf 148 Seiten praktische Tipps, Kaufberatung und Grundlagen zur smarten Beleuchtung.

heise online special - Smarte Beleuchtung (5 Bilder)

Im neuen heise online special steht das Thema smarte Beleuchtung im Fokus. Wir sagen Ihnen, welche Möglichkeiten smartes Licht bietet und wie Sie die richtige LED-Lampe finden. In mehreren Vergleichstests stellen wir Ihnen Lichtsysteme und LED-Lampen für die gängigen E14- und E27-Fassungen vor. Auch für smartes Licht im Garten und auf der Terrasse liefert das Special alle nötigen Informationen.

Das heise online Sonderheft "Smarte Beleuchtung“ gibt es sowohl auf Papier für 14,90 Euro als auch in digitaler Form als PDF. Die digitale Ausgabe erhalten Sie unter anderem für 12,99 Euro im heise shop. Das Bundle beider Versionen kostet 19,90 Euro. In einer exklusiven Aktion gibt es das Heft darüber hinaus auch mit einem WLAN-Steckdosen-Set zum Sonderpreis von 39,90 Euro. Bis zum 5. September erhalten Sie die gedruckte Version noch ohne zusätzliche Portokosten.

(dwe)