heise-Angebot

Sonderheft c't Security-Tipps jetzt im Handel

Das neue c't-Sonderheft hilft Einsteigern und Fortgeschrittenen, sich sicher in der digitalen Welt zu bewegen. Ein Schwerpunkt liegt auf Hacking-Tools.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Christian Wölbert

Hacking-Tools wie Hydra oder John the Ripper klingen gefährlich, können aber auch mit guten Absichten eingesetzt werden: Zum Beispiel, wenn man sein eigenes Passwort vergessen hat. Nebenbei lernt man im Umgang mit solchen Tools viel über IT-Sicherheit. Hacking-Tools bilden deshalb einen der Schwerpunkte des neuen Sonderhefts c't Security-Tipps.

Auf rund 30 Seiten stellt die Redaktion die spannendsten Hacking-Tools für Einsteiger und Fortgeschrittene vor und erklärt, wie man sie auf einem USB-Stick mit Kali Linux ohne Installation ausprobiert. Auch die rechtlichen Grenzen des Einsatzes von Hacking-Tools werden beleuchtet.

Bilderstrecke Sonderheft c't Security-Tipps 2021 (5 Bilder)

Das Sonderheft c't Security-Tipps liefert 170 Seiten Praxis und Hintergrundwissen zum Thema IT-Sicherheit.

Insgesamt enthält das Sonderheft 172 Seiten mit Praxis, Tests und Hintergrundwissen rund um IT-Sicherheit. Es hilft Einsteigern mit leicht verständlichen Anleitungen, liefert aber auch Fortgeschrittenen und Profis wertvolles Wissen. Alle Artikel stammen aus c't und wurden für das Sonderheft aktualisiert.

Besonders für Admins und Entwickler interessant ist die Rubrik "Server und Webanwendungen absichern". Sie beschreibt zahlreiche Sicherheitslücken aus der Praxis, etwa Datenlecks bei Anbietern von Coronatests, und zeigt auf, wie Nutzer solche Fehler erkennen und Entwickler sie vermeiden.

Ein weiterer Schwerpunkt dreht sich um das Thema VPN. Die Redaktion erklärt, wovor die Technik schützt – und wovor nicht. Außerdem werden elf VPN-Anbieter verglichen und die technischen Grundlagen beleuchtet.

Für einen schnellen Überblick eignen sich die c't -Security-Checklisten. Sie führen Schritt für Schritt durch die wichtigsten Einstellungen zum Absichern von Windows, Smartphone, Router, E-Mail, Messenger, Browser, Social Media, Onlinebanking und weiteren Bereichen. Die Rubrik "Heimnetz absichern" erklärt ausführlich, wie man Fritzboxen und Netzwerkspeicher (NAS) sicher betreibt.

c't Security-Tipps gibt es sowohl auf Papier als auch in digitaler Form. Wer die Print-Ausgabe für 14,90 Euro bis einschließlich 30.11.2021 im heise shop bestellt, zahlt keine Versandkosten. Die digitale Ausgabe als PDF erhalten Sie ab sofort für 12,99 Euro im heise shop, in unseren Android- und iOS-Apps oder bei Amazon.

Das gedruckte Heft und die digitale Ausgabe gibt es auch als Bundle für 19,90 Euro.

(cwo)