"Sonic Origins": Sega veröffentlicht Remaster der ersten vier "Sonic"-Spiele

Sega hat Remaster der frühen "Sonic"-Spiele angekündigt. Die "Origins"-Sammlung enthält Neuauflagen von vier "Sonic"-Titeln für PC und aktuelle Konsolen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 19 Beiträge

(Bild: Sega)

Von
  • Daniel Herbig

Sega hat die "Sonic Origins"-Sammlung mit Neuauflagen der ersten vier "Sonic"-Spiele angekündigt. Das Spielepaket enthält Remaster-Versionen der "Sonic"-Klassiker "Sonic The Hedgehog", "Sonic The Hedgehog 2", "Sonic 3 & Knuckles" sowie "Sonic CD".

Diese Neuauflagen sollen auf dem PC, der Nintendo Switch, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S spielbar sein. Sega verspricht eine überarbeitete Präsentation, Animationen und weitere, nicht näher genannte Verbesserungen für die aktuellen Systeme.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes YouTube-Video (Google Ireland Limited) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Google Ireland Limited) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein erster Trailer stellt unter anderem neue Zwischensequenzen zur Schau. Davon abgesehen scheinen die Originalspiele vor allem aufpoliert worden zu sein: Am Pixel-Grafikstil hält Sega – wenn auch in deutlich höherer Auflösung – fest. Die "Sonic Origins"-Sammlung kostet 40 Euro. Auf dem PC wird "Sonic Origins" unter anderem bei Steam und im Epic Games Store zur Vorbestellung angeboten. Spielbar wird die Remaster-Sammlung dann am 23. Juni, dem Jubiläum der ersten "Sonic"-Veröffentlichung für Sega Genesis.

Die Zeiten von Segas Konsolendominanz sind längst vorüber – kein Wunder also, dass das Unternehmen mit Neuauflagen früherer Erfolge den Weg zurück in den Mainstream sucht. Einem Bericht von Bloomberg zufolge arbeitet Sega derzeit an umfassenderen neuen Versionen der Spiele "Crazy Taxi" und "Jet Set Radio".

Diese Titel sollen laut Bloomberg nach dem "Fortnite"-Erfolgsrezept vertrieben werden: Grundsätzlich soll man sie demnach kostenlos spielen können, während Umsätze durch Mikrotransaktionen für Ingame-Gegenstände erwirtschaftet werden. Außerdem sollen wie beim Vorbild "Fortnite" Communities um soziale Spiele-Events aufgebaut werden. Die neue Fassung von "Crazy Taxi" soll dem Bericht zufolge in zwei bis drei Jahren auf den Markt kommen. Neben "Crazy Taxi" und "Jet Set Radio" sollen zwei weitere Sega-Klassiker in diesem Stil neu aufgelegt werden.

(dahe)