Sony Inzone: Drei neue Gaming-Headsets für PC und Playstation

Unter seiner neuen Marke Inzone verkauft Sony Headsets für Gamer, die zwischen 100 und 300 Euro kosten. Ein Modell hat aktive Geräuschunterdrückung.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Ein Gamer mit Sonys Gaming-Headsets beim Gamen.

(Bild: Sony)

Von
  • Daniel Herbig

Sony hat drei neue Headsets unter seinem neuen Markennamen Inzone angekündigt. Die Kopfhörer richten sich an Gamer und kommen in drei Qualitätsstufen: Das Einstiegsmodell heißt H3 und wird per Kabel an die Wiedergabequelle angeschlossen, die Varianten H7 und H9 verbinden sich kabellos per Bluetooth oder 2.4GHz-Dongle.

Alle drei Modelle haben ein klappbares Mikrofon mit Stummschalter und unterstützen Raumklang, damit Trägerinnen und Träger Gegner in Ego-Shootern besser orten können. Aktiviert wird die Raumklangfunktion in der PC-App INZONE Hub. Optional kann man noch per Handy-App seine Ohren abfotografieren, um den Raumklang auf ihre individuelle Form anpassen zu lassen.

Von links nach rechts: Inzone H7, H5 und H3

(Bild: Sony)

Das teuerste Modell, der Inzone H9, kostet 300 Euro. Es kommt als einzige Variante der neuen Sony-Lautspreicher mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC). Sony gibt seine Akkulaufzeit mit bis zu 32 Stunden an – ein Wert, der sich auf den Betrieb mit abgeschalteter ANC bezieht. Eine zehnminütige Ladung soll bis zu einer Stunde Spielzeit ermöglichen.

Die günstigeren Modelle verlieren die aktive Geräuschunterdrückung. 230 Euro kostet das Modell Inzone H7, das laut Sony 40 Stunden mit einer Akkuladung durchhalten soll. Das günstigste Modell H3 kann nur per Kabel betrieben werden und hat daher keinen Akku. Es soll 100 Euro kosten und wie die beiden anderen Modelle ab Juli in Deutschland verfügbar sein.

Die neuen Sony-Headphones sind für den Betrieb am PC gedacht – unter seinem neuen Markennamen Inzone versucht Sony, Produkte für anspruchsvolle PC-Spieler zu etablieren. Dennoch können die Kopfhörer auch an Sonys Playstation-Konsolen eingesetzt werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(dahe)