Sony: Keine Filme mehr im Playstation Store

Sony beendet im Sommer den Verkauf und Verleih von Filmen in seinem Playstation Store. Die Kunden sollen das Angebot zu selten genutzt haben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge

(Bild: Sony)

Von
  • Daniel Herbig

Sony bietet im Playstation Store künftig keine Filme und Serien mehr zum Verkauf oder zum Verleih an. Das Tech-Unternehmen informierte über den Schritt in einem kurzen Blog-Eintrag. Darin wird die Beliebtheit von Streaming-Diensten als Begründung angeben.

Anwendungen wie Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video können auch auf der Playstation genutzt werden. Offenbar bevorzugen viele User das Angebot der Streaming-Dienste gegenüber dem traditionellen Leih- und Kaufangebot des Playstation Store. Nutzer können Filme noch bis zum 31. August im Playstation Store erwerben. Über den Playstation Store gekaufte Inhalte sollen auch nach diesem Datum abrufbar bleiben, verspricht Sony in dem Blog-Eintrag.

Lesen Sie auch

Der Playstation Store ist die zentrale Anlaufstelle für den Kauf von Spielen für PS4 und PS5. Nutzer, die sich eine Playstation 5 ohne Laufwerk gekauft haben, sind für den Spielekauf komplett auf Sonys eigenen Laden angewiesen. Über den Playstation Store gekaufte Filme und Serien können auf den Sony-Konsolen sowie in der Mobil-App angesehen werden.

(dahe)