Playstation 5: Sony dementiert Produktionsprobleme

Sonys Spielekonsole PS5 könnte zum Start nur in begrenzter Stückzahl verfügbar sein, schreibt Bloomberg. Sony streitet den Bericht ab.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 90 Beiträge

(Bild: Sony)

Update Stand:
Von
  • Daniel Herbig

Bei der Produktion der Playstation 5 gibt es laut einem Bloomberg-Bericht Probleme. Nur etwa die Hälfte der hergestellten SoCs (Systen-on-Chip) sind demnach verwendbar. Wegen dieser Schwierigkeiten erwarte Sony nun eine geringere Stückzahl an verfügbaren PS5-Konsolen zum Marktstart.

Sony hat den Bericht im Anschluss an die Veröffentlichung dementiert. Die Informationen von Bloomberg seien falsch, sagte Sony dem Branchenmagazin Gamesindustry.biz. Seit dem Start der Massenproduktion sei das Produktionsziel nicht angepasst worden. Nähere Angaben zur Produktionskapazität machte das Unternehmen dabei nicht.

In den vorherigen Monaten sei die Erfolgsquote bei der Produktion des SoCs noch niedriger gewesen, berichtet dagegen Bloomberg. Sony habe daher seine Planung nach unten korrigiert: Bis Ende März 2021 sollen demnach anstatt 15 Millionen PS5-Konsolen nur 11 Millionen Exemplare angefertigt werden.

Der von AMD designte SoC ist das Kernstück Sonys neuer Spielekonsole. Er hat acht bis zu 3,5 GHz schnelle Zen-2-Rechenkerne, 2304 Shader-Einheiten und einen eigenen SSD-Controller, gekoppelt an 16 GByte GDDR6-RAM.

In den USA hat Sony es einzelnen Nutzern bereits ermöglicht, sich für die Vorbestellung der Playstation 5 zu registrieren. Die Vorbestellung selbst ist aber noch nicht möglich. Das liegt auch daran, dass Preis und Verkaufsstart noch immer unklar sind: Im Gegensatz zum Xbox-Hersteller Microsoft hat Sony dazu noch keine Angaben gemacht. Die Xbox Series X soll am 10. November für 500 Euro auf den Markt kommen, die kleinere und schwächere Xbox Series S kostet 300 Euro.

Am Mittwochabend um 22 Uhr deutscher Zeit veranstaltet Sony einen Livestream, in dem Preise und Release-Termin enthüllt werden könnten. Die Playstation 5 kommt in zwei Varianten auf den Markt: Eine mit, eine ohne Laufwerk. Es gilt als wahrscheinlich, dass sich die PS5 preislich an den 500 Euro der Xbox Series X orientieren wird.

Ebenfalls zeigen könnte Sony weitere Launch-Titel für die Playstation 5. Bislang ist das Angebot an Spielen, die direkt zum Start der neuen Konsole verfügbar sein werden, recht mager: Hauptsächlich werden auch für die älteren Konsolen verfügbare Titel wie "Fortnite", "Call of Duty Black Ops Cold War" oder "Assassin's Creed Valhalla" auf der PS5 angeboten. Bisher wurden neben "Spider-Man: MIles Morales" nur wenige PS5-Exklusivtitel angekündigt – "Horizon: Forbidden West" wird erst 2021 erwartet.

Update vom 16.9.: Sony streitet den Bericht von Bloomberg ab. Der Artikel wurde entsprechend ergänzt.

Trailer zu "Horizon: Forbidden West"
(Quelle: Sony)

(dahe)