Sony wirft "Cyberpunk 2077" aus dem Playstation Store

Sony reagiert drastisch auf die technischen Probleme von "Cyberpunk 2077": Der Titel fliegt aus dem Store, alle Käufer bekommen eine Rückerstattung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 440 Beiträge

(Bild: CD Projekt)

Von
  • Daniel Herbig

Sony hat sich angesichts der technischen Probleme von "Cyberpunk 2077" zu einem drastischen Schritt entschieden: Das Actionspiel wurde aus dem offiziellen Playstation-Store entfernt. Auf Twitter verspricht Sony außerdem, allen Spielern, die das Spiel im Playstation Store gekauft haben, auf Wunsch eine komplette Rückerstattung anzubieten.

Ein derartiges Vorgehen bei einem solch populären Spiel ist einzigartig. In den vergangenen Tagen hatte Sony noch mehreren Kunden einen Refund für die PS4-Fassung von "Cyberpunk 2077" verweigert. Nun sollen also alle Spieler, die eine Rückerstattung beantragen, ihr Geld zurückbekommen – offenbar unabhängig von der Spielzeit. Sony schreibt, "alle Gamer, die 'Cyberpunk 2077' im Playstation Store gekauft haben", könnten auf Wunsch einen Refund bekommen.

Das betrifft offenbar alle Versionen von "Cyberpunk 2077": Nutzer hatten sich primär über den desaströsen technischen Zustand der PS4-Fassung beschwert, Sonys Formulierung zufolge können aber auch die Fassungen für PS4 Pro und Playstation 5 zurückgegeben werden. Diese Versionen des Actionspiels von CD Projekt tauchen ebenfalls nicht mehr in Sonys Online-Store auf.

Die "Cyberpunk 2077"-Konsolenfassungen haben zahlreiche technische Mängel. Neben Bugs und Glitches ist auch die Performance auf den sieben Jahre alten Konsolen schlecht: Obwohl die dynamische Auflösung häufig auf niedrige 720p fällt, sackt die Bildrate bei PS4 und Xbox One häufig auf 15 FPS oder weniger ab. CD Projekt hat für die kommenden Monate mehrere Patches angekündigt, die Besserung bringen sollen. Im Vorfeld der Veröffentlichung hatte das polnische Studio Spieletestern die Konsolenfassungen vorenthalten.

Trailer zu "Cyberpunk 2077"
(Quelle: CD Projekt)

Wann "Cyberpunk 2077" zurück in den Playstation Store kommt, ist unklar. In einer Notiz auf seiner Investor-Webseite schreibt CD Projekt, Sonys Entscheidung sei das Resultat von Verhandlungen mit dem polnischen Studio. Bereits vor einigen Tagen hatte CD Projekt Käufer der Konsolenversionen auf die Möglichkeit hingewiesen, eine Rückerstattung zu beantragen. Xbox-Hersteller Microsoft gewährt Kunden derzeit in den meisten Fällen eine Rückerstattung, hat das Spiel aber noch nicht aus seinem Store entfernt.

(dahe)