SpaceSense: WLAN-Lampen als Bewegungsmelder

WiZ, das WiFi-Lichtsystem von Signify, nutzt Lampen und Leuchtmittel künftig als Bewegungsmelder.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von
  • Sven Hansen

Im Portfolio von WiZ befinden sich zur Zeit die typischen Retrofitlampen, Komplettleuchten und einiges Zubehör. Platzhirsch Hue, ebenfalls zum Signify-Konzern gehörend, setzt auf ZigBee, WiZ auf Wi-Fi. Zusammen mit der komplett überarbeiteten App WiZ v2 hat das Unternehmen nun die SpaceSense-Funktion vorgestellt. Eine Wi-Fi-Sensortechnologie, mit der sich die WLAN-Komponenten als Bewegungsmelder nutzen lassen.

Die Outdoor-Lichterkette von WiZ soll es ab Oktober zum Preis von 120 Euro geben.

Jede WiZ-Komponente im lokalen WLAN überwacht kontinuierlich die Güte der Wi-Fi-Verbindung zum Router. Diese verändert sich, sobald Menschen oder Tiere den Raum durchqueren und die Funksignale damit abblocken. Damit die Komponenten daraus die Anwesenheitsinformation ableiten, muss man sie zunächst über die App kalibrieren. Hierfür muss man den jeweiligen Raum zunächst verlassen, um ihn nach Aufforderung der App zu durchschreiten. Fortan lässt sich die Bewegungserkennung als Trigger für Automationen im WiZ-System nutzen. Setzt man die Empfindlichkeit von SpaceSense in der App herab, soll das System auch zwischen Mensch und Tier unterscheiden können. Läuft die Katze durchs Wohnzimmer, bleiben die Lichter aus.

Für SpaceSense braucht es zwei WiZ-Komponenten pro Raum, egal ob Lampe, Leuchte oder Zwischenstecker. Die meisten seit September 2021 ausgelieferten WiZ-Komponenten sind geeignet sowie Produkte der Connected-by-WiZ-Familie und Philips Smart LEDs. Nutzer der alten App können WiZ v2 parallel nutzen, um sich an die neue Bedienoberfläche zu gewöhnen. WiZ hat Android- und iOS-Version angeglichen, sodass Nutzer künftig weniger Probleme bei einem Systemwechsel haben.

Parallel zur App hat das Unternehmen weitere Produkte angekündigt. Darunter eine Lichterkette (120 Euro ab Oktober), den Ambiente Lightstrip (35 Euro) und die in verschiedenen Größen erhältlichen WiZ-Panels (70 – 130 Euro). Sie sollen spätestens ab Oktober im Handel verfügbar sein, die WiZ-App für Android und iOS soll bereits im September zum Download bereitstehen.

Mehr von c't Magazin Mehr von c't Magazin

(sha)