SpaceX: Crew-Dragon-Kapsel an ISS angekommen

Der bemannte Flug zur ISS war erfolgreich – auf der Raumstation wird es nun vorübergehend etwas enger.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 141 Beiträge

Die Crew 2 ist auf der ISS angekommen

(Bild: NASA)

Von
  • Kristina Beer

Die Dragon-Raumkapsel Endeavour, die am Freitag mit vier Menschen an Bord zur internationalen Raumstation ISS aufgebrochen ist, hat mittlerweile die ISS erreicht. Dieses teilten die NASA und das private Raumfahrtunternehmen SpaceX am Samstag mit.

Die Kapsel begann am Freitag mithilfe einer Falcon-9-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida ihre Reise. Für SpaceX bedeutet der erneute Flug, dass nun schon zehn Astronauten innerhalb von knapp 12 Monaten erfolgreich zur ISS gebracht wurden, nachdem das Unternehmen zuvor nur Fracht transportiert hatte.

"Wir sind begeistert, ein Teil vom Fortschritt der bemannten Raumflüge zu sein", sagte SpaceX-Gründer Elon Musk. Er fühle sich geehrt mit der NASA zusammenzuarbeiten und auch den Raumfahrtbehörden JAXA und ESA helfen zu können. Der kommissarische NASA-Chef Steve Jurczyk sprach von einem "wichtigen Meilenstein" und einem "unglaublichen Jahr für die Nasa" mit drei erfolgreichen Crew-Starts seit Mai 2020.

Die "Crew-2", die rund sechs Monate lang bis Ende Oktober auf der ISS bleiben soll, setzt sich aus den beiden US-Amerikanern Shane Kimbrough und Megan McArthur sowie ihrem japanischen Kollegen Akihiko Hoshide und dem Franzosen Thomas Pesquet zusammen. Pesquet ist der erste Astronaut der europäischen ESA, der an Bord eines "Crew Dragon" zur ISS geflogen ist. Für ihn ist es allerdings nicht der erste Flug zur ISS. Pesquet war schon 2016 auf der internationalen Raumstation.

Auf der ISS wird es jetzt noch für einige Tage etwas enger. Denn neben der neuen Crew-2, ist auch noch die Crew-1 an Bord, die ihre Mission im November 2020 startete. Zusätzlich sind außerdem seit Anfang April auch die Kosmonauten Oleg Nowizki und Pjotr Dubrow sowie der NASA-Astronaut Mark Vande Hei auf der ISS.

Die Crew-1 wird in einigen Tagen zur Erde zurückkehren. Sie war die erste Crew, die regulär mit einer Dragon-Kapsel zur ISS flog, nachdem ein bemannter Testflug zur ISS im vergangenen Frühjahr erfolgreich verlaufen war.

Den nun dritten bemannten Flug zur ISS unternahm SpaceX erstmals mit einer zuvor schon einmal eingesetzten Dragon-Kapsel und einer bereits genutzten Raketenstufe. Zudem landete die Raketenstufe auch wieder sicher auf der Erde. SpaceX ist es damit nun schon zum 80. Mal gelungen, eine Raketenstufe sicher zu landen. Noch vier weitere bemannte SpaceX-Flüge zur ISS sind derzeit in Zusammenarbeit mit der NASA geplant.

Neben der Crew wurden auch rund 110 Kilogramm Nachschub und Materialien für wissenschaftliche Experimente transportiert.

(kbe)