Spotify: Alben werden "für Adele" nicht mehr mit Zufallswiedergabe abgespielt

Adele und andere Künstler hatten es sich lange gewünscht: Die Zufallswiedergabe ist bei Spotify nicht mehr Standard beim Abspielen von Alben.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 65 Beiträge

(Bild: Shutterstock)

Von
  • Daniel Herbig

Musikalben werden bei Spotify nun nicht mehr standardmäßig im Zufallswiedergabe-Modus abgespielt. Zuvor war der sogenannte "Shuffle"-Modus, der Songs in zufälliger Reihenfolge abspielt, auch bei der Wiedergabe von Alben voreingestellt gewesen. Wer ein Album in der von Musikerinnen und Musikern vorgesehenen Reihenfolge abspielen wollte, musste die Zufallswiedergabe manuell deaktivieren.

Mit der Änderung entspricht Spotify dem langjährigen Wunsch vieler Künstler. Laut BBC reagierte das Unternehmen nun konkret auf die Bitte der englischen Sängerin Adele, die kürzlich ihr neues Album "30" veröffentlicht hat. "Nicht umsonst machen wir uns bei der Songreihenfolge unserer Alben so viele Gedanken. Unsere Geschichten sollten so gehört werden, wie wir es beabsichtigt haben. Danke fürs Zuhören, Spotify", twitterte Adele als Reaktion auf die Änderung. "Alles für dich", antwortete der Firmenaccount des Streaming-Dienstes.

In einem Statement an englischsprachige Medien betont Spotify, den Abschied von der Zufallswiedergabe bei Alben hätten sich sowohl Künstler als auch User schon lange gewünscht. Warum es so lange gedauert hat, das Standardverhalten des Streaming-Dienstes zu ändern, geht aus der Stellungnahme nicht hervor.

Ein Blick in die Android-App von Spotify bestätigt das veränderte Verhalten bei der Albenwiedergabe: Tippt man bei einem Album auf den Play-Button, ist der Shuffle-Modus nun standardmäßig abgeschaltet. Wer ihn wieder einstellen möchte, muss den entsprechenden Button in der Wiedergabeansicht manuell betätigen.

Playlists werden dagegen weiterhin standardmäßig im Zufallsmodus abgespielt. Wer Spotify ohne Abo hört, muss außerdem weiterhin mit Zufallswiedergabe leben.

Auch ein bereits in der vergangenen Woche angekündigtes Feature ist nun in Deutschland angekommen: In der Wiedergabeansicht von Tracks kann Spotify nun die Songtexte in Echtzeit anzeigen. Dafür muss man in der Mobile-App kurz nach oben wischen. Die Songtexte bezieht Spotify vom Anbieter Musixmatch.

(dahe)