Spotify mit LTE-Streaming direkt auf der Apple Watch

Künftig soll es möglich sein, Musik von Spotify auch ohne gekoppeltes iPhone zu hören. Erste User erhalten die Funktion vorab.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 29 Beiträge

Spotify auf der Apple Watch.

(Bild: Spotify)

Von
  • Ben Schwan

Benutzer von Apple Music können schon seit der ersten Apple Watch mit LTE Musik direkt übers Netz hören, ohne dass ein iPhone gekoppelt sein müsste. Das soll nun künftig auch beim größten Konkurrenten Apples im Streaming-Geschäft, Spotify, möglich sein. Dessen watchOS-App kommt künftig nicht nur als Remote für die iOS-App daher, sondern auch mit Direkt-Streaming auf die Uhr.

Spotify scheint das Feature allerdings nur nach und nach auszurollen. Wie iPhone-Ticker.de unter Berufung auf Nutzerinformationen mitteilte, scheinen die Schweden das Streaming auf die Uhr nur manchen Accounts zuzuteilen.

Wenn es funktioniert, wird es mit einem blauen Beta-"Aufnäher" gekennzeichnet. Streaming ist sowohl via LTE als auch über WLAN – und auch in Netzen, in denen das eigene iPhone nicht eingebucht ist – möglich. Zu sehen ist in der App, dass die Uhr das Ziel der Wiedergabe ist und nicht das iPhone. Dieses kann entweder ausgeschaltet oder ganz zuhausegelassen werden.

Die neue Streaming-Funktion nutzt offenbar Apples hauseigene APIs und ist nicht nur auf watchOS 7 beschränkt. Schon seit längerem verwenden Podcast-Apps die Möglichkeit, Audio auf die Uhr zu streamen. Das macht lange Downloads auf die Uhr, die selbst vom iPhone aus dauern können, überflüssig.

Mit iOS 13 hatte Apple bereits die Möglichkeit für Musikdienste geschaffen, die Sprachassistentin Siri zu verwenden, um Songs aufzurufen. Dazu soll man etwa "Spiele Michael Jackson bei Spotify" sagen können, wie man dies bereits von Konkurrenzsystemen wie Amazon Alexa kennt. Mit iOS 14 ist es außerdem möglich, Default-Apps festzulegen. Dies geht aktuell allerdings nur für E-Mail und Browser, nicht jedoch für Musikdienste. Letzteres hatte man sich bei Spotify intensiv gewünscht. Der Dienst hatte Apple immer wieder für "Monopoltaktiken" kritisiert und unterstützt auch ein EU-Kartellverfahren. (bsc)