Spotlight: Snapchat startet TikTok für Snaps

Mit Snapchats Spotlight veröffentlichen Nutzer kurze Videos in Snaps – eine Funktion, die an TikTok und Instagram Reels erinnert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Snapchat)

Von
  • Kim Sartorius

Snapchat rollt ab sofort seine neue Funktion Spotlight für Android und iOS aus. Bei Snapchat-Nutzern erscheint nun unten rechts ein neuer Menüpunkt in Form eines Playbuttons, mit dem sich die Videos abspielen lassen. Um ein Spotlight-Snap zu erstellen, wählt man "Spotlight" im Sende-Bildschirm aus und fügt auf Wunsch noch einen Hashtag hinzu. Spotlight erinnert sehr stark an TikTok oder der Funktion Reels von Instagram. Es wird keine öffentliche Kommentarfunktion für Spotlight-Snaps geben – man kann sie aber mit Freunden teilen und liken.

Zudem kündigte Snapchat an, bis Ende des Jahres jeden Tag eine Million Dollar für die besten Spotlight-Snaps zu vergeben. Voraussetzung ist, dass die Nutzer mindestens 16 Jahre alt sind und die Teilnahmebedingungen akzeptieren. Ob ein Spotlight-Snap erfolgreich ist, richtet sich etwa danach, wie lange sich Nutzer den Snap ansehen und wie viele Likes er bekommen hat. Die Aktion soll Anreize schaffen, kreative Videos zu erstellen und zu teilen.

(kim)