zurück zum Artikel

"Star Trek: Picard": Erste Staffel läuft im Free-TV bei RTLzwei

Daniel Herbig

(Bild: ViacomCBS)

RTLzwei strahlt im Februar die erste Staffel von "Star Trek: Picard" aus. Staffel 2 wird bei Amazon Prime Video zu sehen sein.

Die erste Staffel der Sci-Fi-Serie "Star Trek: Picard" debütiert im Februar im Free-TV. Alle Folgen werden über drei Tage im linearen Programm von RTLzwei gezeigt, bevor sie in den Free-Bereich der Mediathek RTL+ wandern. Weiterhin ist "Picard" im kostenpflichtigen Abo von Amazon Prime Video inbegriffen.

Los gehts im Free-TV am 18. Februar ab 20:15 Uhr. Über den Abend zeigt RTLzwei die ersten vier Folgen der Serie, die auf eine Gesamtlaufzeit von etwa drei Stunden kommen – Werbeunterbrechungen nicht einberechnet. Am 19. Februar laufen ab 20:15 Uhr die Folgen 5, 6 und 7, bevor Folgen 8 bis 10 am 20. Februar ab 20:15 ausgestrahlt werden. Es ist das erste Mal, dass "Star Trek: Picard" im deutschen Free-TV ausgestrahlt wird.

Die zweite Staffel von "Star Trek: Picard" soll ebenfalls im Februar starten – allerdings nicht im Free-TV. Stattdessen wird Staffel 2 erneut auf Amazon Prime Video zu sehen sein. In den USA wird "Picard" beim Streaming-Dienst Paramount+ gezeigt, der in Deutschland allerdings noch nicht verfügbar ist. Er soll 2022 über Sky nach Deutschland kommen. Inwiefern sich der Deutschlandstart von Paramount+ auf die Streaming-Optionen von "Picard" auswirkt, bleibt abzuwarten.

Konsequenzen hatte der bevorstehende Launch von Paramount+ in Deutschland bereits für eine andere "Star Trek"-Serie: "Discovery" wurde von Netflix entfernt, die neue Staffel 4 sollte es vorerst gar nicht in Deutschland geben. Nach dem engagierten Feedback der Community entschied sich Rechteinhaber CBS dazu, Staffel 4 von Discovery bei Pluto TV auszustrahlen [1].

In Staffel 2 von "Star Trek: Picard" [2] kehrt unter anderem John de Lancie zurück, der in "The Next Generation" die Figur Q verkörperte. Neben John de Lancie wird es Medienberichten zufolge auch ein Wiedersehen mit LeVar Burton als Geordi La Forge, Gates McFadden als Dr. Beverly Crusher und Whoopie Goldberg, die als geheimnisvolle Guinan die Bar Zehn Vorne auf der USS Enterprise betrieb, geben.

(dahe [3])


URL dieses Artikels:
https://www.heise.de/-6327167

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/news/Star-Trek-Discovery-Staffel-4-erscheint-hierzulande-ab-Freitag-bei-Pluto-TV-6276358.html
[2] https://www.heise.de/news/Star-Trek-Picard-Staffel-zwei-mit-Q-erscheint-2022-6018753.html
[3] mailto:dahe@heise.de