Streaming: Sky-Kunden bekommen Inhalte von Peacock

Wer Sky abonniert, bekommt in Zukunft auch das Streaming-Angebot von NBC Universal zu sehen: Peacock kostet nichts extra, finanziert sich aber über Werbung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge

(Bild: Comcast)

Von
  • Daniel Herbig

Der Streaming-Dienst Peacock von NBCUniversal kommt über Sky nach Deutschland: Im Lauf des Jahres wollen NBC-Mutterfirma Comcast und Sky Peacock in das bisherige Sky-Angebot integrieren. Auf Kundinnen und Kunden von Sky kommen dadurch keine Zusatzkosten zu: Peacock ist für sie kostenlos, finanziert sich aber ohnehin durch Werbeeinblendungen.

Peackock wird Sky-Mitgliedern in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Italien und Irland zur Verfügung stehen, teilten die Medienkonzerne mit. Auf die Peacock-Inhalte soll man sowohl per Sky Q als auch über Sky Ticket zugreifen können. Das in den USA erhältliche Premium-Abonnement, das Werbeinhalte ausblendet, wird in Deutschland nicht angeboten. Ein genaues Datum für den Start wird nicht genannt.

Lesen Sie auch

Zu den Inhalten von Peacock gehören neben "The Office" auch "Rutherford Falls", "California High School", "The Equalizer", "Young Rock", "Kardashians", "Suits" und "Downton Abbey". "Peacock wird für Sky-Kunden mit über 7.000 Stunden Content ohne zusätzliche Kosten einen großartigen Gewinn darstellen", schreibt Sky-Managerin Dana Strong. In den USA ist Peacock ("Pfau", in Anlehnung an das NBC-Logo) seit dem vergangenen Jahr verfügbar. Laut Comcast wurde der Streaming-Dienst dort 54 Millionen Mal abonniert.

(dahe)