Strom aus Wasserstoff für mobile Funkmasten

Vintage Towers bietet eine neue Version seiner "EnergyContainer" für mobile Funkmasten an, die zum Beispiel für Krisengebiete gedacht sind.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 25 Beiträge

(Bild: Vantage Towers)

Von
  • Andreas Wilkens

Der Funkmastbetreiber Vantage Towers bietet seine EnergyContainer genannten Energiespeicher für mobile Sendestationen nun auch mit Wasserstoff als Brennstoff an. Das Vorgängermodell wurde noch mit Flüssiggas bedankt.

Eine Tankfüllung mit gasförmigem Wasserstoff reicht für 72 Stunden. Damit wird ein Wasserstoffverbrennungsmotor von Toyota mit einer Leistung von 14 kW betrieben, der wiederum die Mobilfunkstation mit Strom versorgt, erläuterte ein Sprecher von Vantage Towers gegenüber heise online. Im Vergleich zu anderen Antriebstechniken wie Brennstoffzellen böten Wasserstoffmotoren eine höhere Leistung und eine längere Lebensdauer.

Hinzu kommt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des 6 Meter langen und 2,6 Meter hohen EnergyContainers, deren Panele sich nach der Sonne ausrichten lassen. Zusammen mit einem 20 KW leistenden Flüssigerdgas-Motor, der ebenfalls von Toyota stammt, sei ein Betrieb von bis zu drei Monaten möglich.

Die mobilen Sendestationen sind für Krisengebiete mit schwer zugänglichen Einsatzorten gedacht. Dabei soll die noch vorhandene Infrastruktur nicht zusätzlich durch Wartungs- und Versorgungsfahrten belastet werden.

Die erste Generation des EnergyContainers versorgt laut dem Vantage-Sprecher seit rund zwei Jahren eine mobile Sendestation im rheinland-pfälzischen Obermoschel. Darüber hinaus sei das Vorgängermodell nach der Flutkatastrophe im Ahrtal eingesetzt worden, um dort die Mobilfunkversorgung schnell und zuverlässig wiederherzustellen. Mehrere Bundesländer und Behörden sollen bereits Interesse an dem neuen EnergyContainer bekundet haben.

Vantage Towers gehört zur Vodafone Group. Das Unternehmen betreibt gut 80.000 Funkmasten in zehn europäischen Ländern. Seit März 2021 werden Aktien des Unternehmens an der Börse gehandelt.

(anw)