Surface Laptop 4: Microsoft testet AMD Ryzen und Intel Tiger Lake

Aktuelle Ultrabook-Prozessoren von Intel, aber betagte Modelle von AMD: Microsoft könnte im Surface Laptop 4 auf Zen-2-CPUs setzen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge

(Bild: Microsoft)

Von
  • Mark Mantel

In der Benchmark-Datenbank vom Geekbench-Benchmark sind zwei aktuelle Ergebnisse von Microsofts Surface Laptop 4 aufgetaucht. Demnach testet die Firma Notebooks sowohl mit Prozessoren von AMD als auch von Intel – schon das Surface Laptop 3 erschien mit Modellen beider Chiphersteller.

Laut dem ersten Geekbench-Ergebnis kommen in manchen Ausführungen Tiger-Lake-U-Prozessoren (Core i-1100G) von Intel zum Einsatz. Die Datenbank nennt konkret den Core i5-1135G7 mit vier CPU-Kernen, acht Threads und integrierter Xe-Grafikeinheit. Bei den Intel-Versionen des Surface Laptop 3 setzte Microsoft auf die Ice-Lake-U-Modelle Core i7-1065G7 und Core i5-1035G7. Die Nachfolger sind pro CPU-Kern schneller.

In mindestens einer AMD-Version verwendet Microsoft offenbar Zen-2-Technik. Geekbench hat Renoir, den Codenamen für Ryzen 4000U, ausgelesen. Dazu passen die zweimal 4 MByte Level-2-Cache. Beim angegebenen Modell AMD Ryzen 5 3580U Microsoft Surface Edition dürfte es sich um einen Fehler handeln: Der Prozessor kam im Surface Laptop 3 zum Einsatz, nutzt nur vier statt der angegebenen sechs CPU-Kerne und hat halb so viel L3-Cache.

Denkbar wäre auch der Einsatz von Lucienne-Prozessoren, der Neuauflage von Renoir innerhalb der Ryzen-5000U-Serie. Sie setzt weiterhin auf Zen-2-Kerne, kommt aber mit Verbesserungen daher, welche die Effizienz steigern sollen. Der echte Renoir-Nachfolger Cezanne mit schnellerer Zen-3-Architektur nutzt 16 MByte L3-Cache – ein Auslesefehler erscheint unwahrscheinlich.

Traditionell bringt Microsoft neue Hardware zusammen mit Feature-Updates für Windows 10 heraus. Das 21H1-Update steht bereits in den Startlöchern, sodass eine Ankündigung des Surface Laptop 4 innerhalb der kommenden Wochen denkbar erscheint.

(mma)