Surreale Shots: Die Bilder der Woche (KW52)

Mit wenig Aufwand fantastische Motive entwickeln. In den Bildern der Woche sind einige tolle Beispiele zu sehen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Ein Bild wie aus einem modernen Märchenfilm.

(Bild: Ralph Gräf)

Von
  • Sebastian Arackal

Wer seinen Fotos einen besonderen Dreh geben möchte, kann einen surrealistischen Ansatz ausprobieren. Dabei geht es darum, die Realität mit traumhaften Szenerien zu erweitern. Dass so ein Ansatz wunderbar funktionieren kann, sehen wir bei dem Bild Musing About Swimming von Ralph Gräf, das auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm entstanden ist. Protagonist der Strandszene ist Ralph Gräf selbst, seine Kleidung – unter anderem schwarzer Anzug und Melone – versetzt den Betrachter sofort gedanklich in Welt der Surrealisten. In den Gemälden von René Magritte (1898-1967), Altmeister des Surrealismus, finden sich zum Beispiel immer wieder Herren mit Anzug und Melone in traumhaften Szenerien. Ralph Gräf schrieb uns zu dem Foto, das zu seiner Serie The Traveller gehört: "Bei der Serie, die ich vor über zehn Jahren begonnen habe, geht es um einen etwas aus der Zeit gefallenen Reisenden, der sich an speziellen Orten oder in skurrilen Situationen wiederfindet. Die Bilder entstanden mit Selbstauslöser." Ein Blick auf die Traveller-Serie lohnt sich, hier ist über die Jahre ein spannendes Werk über den fiktiven Reisenden entstanden.

Auch Dave Derbis arbeitet seriell, bei den Bildern der Woche ist sein Motiv Dreamscape IX mit dabei. "Das Foto entstand auf einer meiner Fahrrad-Fototouren und ist Teil der Dreamscapes-Serie", erklärt der Fotograf. "Alle Fotos der Serie sind Infrarot-Landschaftsaufnahmen und zeigen friedvoll wirkende Landschaften wie aus einem Tagtraum oder aus einer anderen Dimension." Der spezielle Look entsteht "durch eine bestimmte Kombination von Licht, Vegetation, Wolken und natürlich dem Infrarot-Filter auf einer Kamera ohne IR-Sperrfilter". In dem Fall war das eine Sony Cybershot DSC-F828. Dazu kommt nach Angaben von Dave Derbis "eine gezielte Nachbearbeitung der Infrarot-Raw-Fotos mit einem manuell angepassten Weißabgleich und dem Rot-Blau-Farbkanal-Tausch."

Unsere Bilderstrecke zeigt diese und alle weiteren Bilder des Tages der abgelaufenen Kalenderwoche noch einmal im Überblick:

Bilder der Woche KW52 (7 Bilder)

Winter auf dem Brocken

Mit über 1140 Meter Höhe ist der Brocken der höchste Berg im Harz. Fotograf Michael Rasch hat hier diesen Wintermoment toll „eingefroren“. Zur Entstehung erklärte er: "Das Foto ist eher zufällig entstanden, auf einem Wochenendausflug in den Harz sind wir hoch zum Brocken. Vorhergesagt waren bedeckter Himmel und Regen. Oben angekommen überraschte uns aber eine wunderschöne Winterlandschaft und Sonne. Auf dem Brockenrundweg machte ich viele Fotos und dieses ist eins davon."
(Bild: M. Rasch)
Mehr von c't Fotografie Mehr von c't Fotografie

(sea)