Systemanforderungen: "Cyberpunk 2077" braucht keine High-End-Hardware

CD Projekt Red hat die Systemanforderungen für "Cyberpunk 2077" genannt. Für 1080p-Gaming ist kein High-End-System nötig.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 53 Beiträge

(Bild: CD Projekt)

Von
  • Daniel Herbig

CD Projekt hat die Systemanforderungen für das kommende Shooter-RPG "Cyberpunk 2077" bekanntgegeben. Minimalvoraussetzung für Gaming in 1080p-Auflösung ist demnach eine DirectX-12-Grafikkarte wie die Geforce 780 oder die Radeon RX 470. Außerdem nennt CD Projekt einen Intel Core i5-3570K oder AMD FX-8310 als Prozessor.

Der Arbeitsspeicher muss außerdem für niedrige Einstellungen in FullHD-Auflösung 8 GByte groß sein. Die Mininmalanforderungen sind nicht sehr steil. Wer "Cyberpunk 2077" aber mit besserer Grafik spielen möchte, benötigt ein entsprechend leistungsstarkes System.

Raytracing-Trailer zu "Cyberpunk 2077"
(Quelle: CD Projekt)

Die "empfohlene" Systemkonfiguration, die CD Projekt auf der "Cyberpunk 2077"-Webseite nennt, bezieht sich auf Gaming in FullHD-Auflösung mit hohen Grafikeinstellungen. Die Entwickler empfehlen einen Intel Core i7-4790 oder Ryzen 3 3200G als Prozessor. Außerdem sollte ein Geforce GTX 1060 mit 6 GByte VRAM oder eine Radeon R9 Fury im Rechner stecken – mindestens. In jedem Fall sollte 70 GByte an Speicherplatz vorhanden sein.

"Cyberpunk 2077": Minimale Systemanforderungen (1080p, niedrig)

  • Windows 7
  • Intel Core i5-3570K oder AMD FX-8310
  • Geforce GTX 780 3GB oder Radeon RX 470
  • 8 GByte RAM
  • 70 GByte Speicherplatz

"Cyberpunk 2077": Empfohlene Systemanforderungen (1080p, hoch)

  • Windows 10
  • Intel Core i7-4790 oder AMD Ryzen 3 3200G
  • Geforce GTX 1060 oder Radeon R9 Fury
  • 12 GByte RAM
  • 70 GByte SSD-Speicherplatz

Anforderungen für höhere Auflösungen wie WQHD und 4K gibt CD Projekt Red nicht an, auch die anvisierte Bildrate ist in den Systemanforderungen nicht vermerkt. "Cyberpunk 2077" unterstützt außerdem Raytracing. Wer das Shooter-RPG auf hohen Details in 4K-Auflösung spielen möchte, dürfte also eine GPU am oberen Ende des Leistungsspektrums benötigen.

Lesen Sie auch

"Cyberpunk 2077" basiert auf der Redengine in Version 4. "The Witcher 3" wurde mit Version 3 der hauseigenen Engine entwickelt, die als Version 1 zum ersten Mal bei "The Witcher 2" zum Einsatz kam. "Cyberpunk 2077" erscheint am 19. November 2020.

(dahe)