#TGIQF – Das große Quiz rund um Bugs

Bugs sind oft kleine Computerfehler mit großen Konsequenzen, die Programmierern und Planern das Leben schwer machen. Kennen Sie sich aus? Dann knobeln Sie mit!

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 20 Beiträge
Von
  • Markus Will

Im Gegensatz zu den in der letzten Woche österlich abgehandelten Easter-Eggs, die von den Programmierern extra eingebaut werden, sind Bugs deren böse Geschwister – kleine unvorhergesehene Überraschungen im Code, die manchmal große Auswirkungen erzeugen können.

#TGIQF: Das Quiz

"Thank God It's Quiz Friday!" Jeden Freitag gibts ein neues Quiz aus den Themenbereichen IT, Technik, Entertainment oder Nerd-Wissen:

Kleine Inkompatibilitäten zwischen Programmteilen und Schnittstellen, Programmierfehler, eine zu ambitionierte Projektplanung, falsch gesetzte Bits und überraschende Wendungen im Betrieb, die nicht vorhersehbar waren, bis hin zu Bedienfehlern. Die Ursachen für Bugs sind genauso vielfältig wie sie selbst. Gern genommen werden auch bis an die Grenzen der Spielbarkeit verbuggt veröffentlichte Games, die dann als Bananensoftware beim Kunden durch hektisch zusammengezimmerte Updates nachreifen.

Von diesen allen haben wir für Sie zum Start des verdienten Wochenendes eine Auswahl an Bugs ausgesucht, die verschiedene Konsequenzen hatten. Von witzigen Geheimleveln bis hin zu unfreiwilligen, millionenteuren Feuerwerken ist alles dabei. Keine Angst! Von Bugs sollten Sie in diesem Quiz außerhalb der Fragen verschont bleiben. Also, hoffen wir! Viel Spaß beim Knobeln!

Die Uhr ist im Kampf um die richtigen Antworten unerbittlich, aber belohnt wie immer schnelle Entscheidungen mit mehr Punkten. Insgesamt können Sie so in 17 Fragen satte 340 Punkte erspielen! Die richtigen Antworten behalten Sie bitte für sich, damit die anderen auch Ihren Spaß am Rätseln haben. Falls Sie Bugs im Quiz entdecken, so können Sie diese im Heise-Forum berichten. Sie können aber auch gerne Ihre erreichte Punktzahl, Lob oder Tadel wie gewohnt bei Twitter und auf Facebook unter #tgiqf teilen. Außerdem lohnt es sich immer uns bei Instagram zu besuchen.

(mawi)