Team-Chat: Zulip erhält essenzielle GIF-Funktion

Mit dem Update 4.0 gibt es in Zulip Moderatoren und eigentlich auch GIFs – klappen mochte letzteres beim Test allerdings noch nicht so recht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Professional,Development,Programmer,Cooperating,Meeting,And,Brainstorming,And,Programming,Website

(Bild: Elle Aon / Shutterstock.com)

Von
  • Jonas Volkert

Zulip, den Server für die Chat-Software, hat das gleichnamige Projekt auf Version 4.0 aktualisiert. Bei dem Open-Source-Projekt halten erweiterte Moderations- und Nachrichtenfunktionen Einzug – unter anderem sind jetzt GIFs nativ mit an Bord.

Mit dem Update können Administratoren nun erstmals Moderatoren im Team ernennen, die die Kanäle, bei Zulip als Streams bezeichnet, und die untergeordneten Topics mit verwalten. Letztere sind einzelne Gesprächsfäden in den Kanälen und im Vergleich mit Konkurrenten wie Slack eine Besonderheit von Zulip. Mit Version 4.0 können nun auch diese Topics zwischen den Streams verschoben werden.

Bei der ebenfalls neuen Integration des GIF-Dienstes Giphy hakte es bei einem ersten Test-Chat allerdings noch: Die versprochene Funktion erschien zumindest in der Mac-App erst nach mehrmaligem Deaktivieren und Aktivieren der Option – der Prozess musste zudem bei jedem Neustart des Programms wiederholt werden. Aber auch nach Erscheinen der Funktion in der Nachrichtenleiste rief ein Klick auf den Button "GIF" immer die gleiche Fehlermeldung: "Error loading GIFs. Try again?" hervor.

Die neue GIF-Funktion in Zulip lieferte in der Mac-Version nur eine Fehlermeldung

Alle Details zum Update finden sich in den Release Notes. Das Chat-Programm Zulip wurde ursprünglich von der gleichnamigen Firma entwickelt. 2014 wurde das Unternehmen von Dropbox aufgekauft und das Tool in die Quelloffenheit überführt. Die Software steht in Konkurrenz zu anderen Gruppenchat-Tools wie Mattermost oder Rocket.Chat.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(jvo)