Tesla Model 3 bleibt weltweiter Elektroauto-Marktführer

Mit seinem Model 3 führt Tesla die Rangliste der 2021 ausgelieferten batterieelektrischen Autos an. In diesem Jahr könnte das Model Y die Spitze erreichen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 268 Beiträge

Ein Tesla und ein VW an einer Ladestation in Bremen.

(Bild: heise online / anw)

Tesla hat auch in diesem Jahr die Spitze der Rangliste der meistverkauften batterieelektrischen Autos (BEV) erreicht. Mit 936.000 Auslieferungen steht der US-amerikanische Hersteller vor General Motors mit etwa 500.000 und Volkswagen mit 450.000 Auslieferungen, geht aus der Jahresstatistik der Marktbeobachter von EV Volumes hervor.

Insgesamt wurden weltweit im vorigen Jahr 6,75 Millionen elektrische Pkw, leichte Lkw und leichte Nutzfahrzeuge ausgeliefert. Hier fasst EV Volumes batterieelektische Fahrzeuge und Plug-in-Hybride (PHEV) zusammen und schreibt grob, 71 Prozent davon seien BEV, also etwa 4,8 Millionen. Gegenüber 2020 ist der Markt für elektrische Autos weltweit um 108 Prozent gewachsen, mit 155 Prozent am stärksten in China, in Europa um 66 Prozent. Der gesamte Automarkt wuchs 2021 um 4,6 Prozent.

Der Marktanteil der Elektrischen am gesamten Automarkt betrug voriges Jahr 8,3 Prozent. Gegenüber den 4,2 Prozent könne das enorm wirken, schreibt EV Volumes, allerdings seien die Jahre 2019 und 2020 durch rigidere Bestimmungen für BE in China und für PHEV in Europa beeinträchtigt worden.

Die Rangliste der meistverkauften Elektroautos führt Tesla mit dem Model 3 an, so wie schon seit 2018. 501.000 ausgelieferte Exemplare von dem Modell stehen 365.000 im Jahr 2019 gegenüber. An zweiter Stelle folgt das chinesische Modell Wuling Mini EV, von dem 424.000 ausgelieferte wurden. Es kostet umgerechnet bis zu 5000 Euro und sei zu einer Zeit auf den Markt gekommen, als in China der Verkauf anderer kleiner BEV verboten worden seien, erläutert EV Volumes.

Volkswagen konnte vom ID.4 beziehungsweise ID.4 und ID.4 Crozz 122.000 Stück loswerden, die Modell sehen auf dem dritten Platz der Rangliste hinter den 411.000 Tesla Model Y. Da das Model Y zuerst in China auf den Markt gekommen sei und im August 2021 erst in Europa, erwarten die Marktbeobachter, dass das Tesla-SUV kommendes Jahr die Rangliste der meistverkauften BEV anführen werde. Insgesamt erwartet EV Volumes, dass in diesem Jahr weltweit 9,5 Millionen elektrische Autos verkauft werden.

Die wichtigsten E-Autos (58 Bilder)

Audi Q4 e-tron

(Daten, Stand: 25.08.22)


Spitzenleistung 150 - 220 kW

Dauerleistung 70 bzw. 77 kW

Batteriekapazität brutto/netto 82/76,6 kWh

max. Ladeleistung Wechselstrom 11 kW

max. Ladeleistung Gleichstrom  125 kW


Reichweite (WLTP)  521 km


Stromverbrauch (WLTP kombiniert)  16,6 - 20,2 kWh/100 km (40 e-tron min. bis 50 e-tron quattro max.)


Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h (40 e-tron)  bzw. 180 km/h


Kofferraumvolumen: 520 - 1490 Liter


Grundpreise (brutto, Stand: 27.10.22): 51.900 bis 57.900 Euro
(Bild: Audi )

(anw)