"The Witcher 3": Next-Gen-Version mit Raytracing

Im Dezember will CD Projekt die Next-Gen-Fassung von "The Witcher 3" veröffentlichen. Nun gibt es erste Gameplay-Szenen, die unter anderem Raytracing zeigen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge

(Bild: CD Projekt)

CD Projekt Red hat einen Trailer zur Next-Gen-Version von "The Witcher 3" veröffentlicht, der die Verbesserungen zum Vorgänger zeigt. Dazu gehören vor allem höher aufgelöste Texturen. Neu ist außerdem ein Raytracing-Modus für PC und Konsolen mit Ausnahme der Xbox Series S.

Dabei rendert die Next-Gen-Fassung von "The Witcher 3" die Weltbelichtung und die Schatten mit Raytracing, Reflexionen werden weiter im Screen Space dargestellt. Auf der Xbox Series X und der Playstation 5 kann das kommende Gratis-Update von "The Witcher 3" seine interne Auflösung mithilfe von AMDs FSR hochrrechnen, auf dem PC steht außerdem DLSS bei kompatiblen Grafikarten bereit. Auf Konsolen kann man sich zwischen einem Qualitätsmodus mit 30 FPS und einem Performance-Modus mit 60 FPS entscheiden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes YouTube-Video (Google Ireland Limited) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Google Ireland Limited) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die kommende Version von "The Witcher 3" hat außerdem mehr Kameraoptionen und einige neue Kosmetik-Items. So soll es etwa eine neue Quest geben, mit der man Geralts Rüstung aus der "The Witcher"-Serie auf Netflix freischalten kann.

Die Next-Gen-Version von "The Witcher 3" soll nach längerer Entwicklung am 14. Dezember erscheinen. Wer das Originalspiel besitzt, kann das Update kostenlos installieren.

Im Oktober hat CD Projekt seine weiteren Pläne für die Entwicklung von Spielen in den "The Witcher" und "Cyberpunk"-Universen bekannt gegeben. Neben einem Remake von "The Witcher 1" in der Unreal Engine 5 entsteht demnach mit "Project Polaris" eine komplett neue Rollenspiel-Trilogie im "The Witcher"-Universum. Außerdem wird mit "Project Sirius" ein "innovatives" Spiel für "Witcher"-Fans entwickelt, das auch eine Multiplayer-Komponente umfassen soll.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(dahe)