Tiktok: Die erfolgreichsten deutschen Kreativen des Jahres 2021

Die Kurzvideoplattform nennt in ihrem Rückblick auf das Jahr 2021 die beliebtesten Inhalte, Songs und die erfolgreichsten Durchstarter.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge

(Bild: Tiktok)

Von
  • Marie-Claire Koch

Die beliebte Plattform für Kurzvideos hat ihren Jahresrückblick veröffentlicht. Zu den weltweit am beliebtesten Tiktokern gehört Khbaby, der als erster europäischer Creator mit seinen Parodien auf Lifehacks (Lebenskniffe) über 100 Millionen Follower gewonnen hat. Die Engländerin Abby erzielte mit Make-up-Tutorials ebenfalls eine hohe Reichweite. Äußerst erfolgreich waren auch die Musik- und Tanzvideos der südkoreanischen Boygroup BTS.

Seinen Erfolgskurs auf Tiktok startete Theophilius Bestelmeyer mit einem Stitch – einer Video-Reaktion auf ein vor das eigene Video geschaltetes Video. In dem ursprünglichen Clip thematisiert Frau Schmidt, als Schwarze einen so typisch deutschen Nachnamen zu haben. Das kommentiert der ebenfalls schwarze Bestelmeyer dann Ende 2019 mit "Guck mal. Frau Schmidt ist nichtmal schlimm. Weißt du, was die denken, wenn die meinen Namen hören? Ich heiße Theophilus Bestelmeyer." Anschließend tauchte sein Name auf der ganzen Welt auf. Seine Bekanntheit nutzt er seitdem, um seine musikalische Karriere voranzutreiben.

Ebenfalls zu den deutschen Durchstartern gehört missgeorgiacavallo, die humorvoll Situationen aus ihrem Leben nachspielt oder mit Musik unterlegte Videos lippensynchronisiert, wobei die Musik selbst nicht von ihr stammt. Karim Jamal ist mit selbst gebauten Sets und originalen Umgebungen wie eine Schule bekannt geworden, in denen er Lehrer, Ärzte, Kinder und andere Personen parodiert.

Dabei fällt auf, dass zumindest hinter einigen deutschsprachigen Künstlern ihren eigenen Angaben zufolge keine Agenturen stecken.

Jahresrückblick 2021 (Quelle: TikTok)

Die bei Künstlern aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz beliebtesten Lieder waren "Rasputin" von Boney M., "Pieces" (Solo Piano Version) von Danilo Stankovic Music auf Platz Zwei und Platz Drei und Vier belegten "Ich darf das""Ich darf das" und "Lieben wir" von Shirin David. Weltweit am beliebtesten ist das Lied "Astronaut in the Ocean" von Masked Wolf aus Australien, "Beggin'" von Måneskin aus Italien und "Adderal (Corvette Corvette)" von Popp Hunna aus den USA.

Tiktoks Jahresrückblick zeigt, wie schnell auf der Plattform Reichweite erzielt werden kann. Das haben sich viele zunutze gemacht: Mario Götze will mit seinen Videos beispielsweise Leute zum Fußballspielen motivieren. Ernährungsberater geben Tipps für schnelle und gesunde Rezepte und vermarkten ihre Kochbücher, Ärzte und andere Berufsgruppen klären auf und berichten aus ihrem Arbeitsalltag. Manche drehen Videos zu teils sehr persönlichen Themen wie Liebesbeziehungen. Inzwischen nutzt auch die Bahn "mit dreijähriger Verspätung" Tiktok und will ihre Themen humorvoll platzieren.

Dieses Jahr war für Tiktok insgesamt sehr erfolgreich. So hat die App inzwischen die Youtube-App mit einer Milliarde täglichen Nutzern überholt. Zudem will Tiktok die Plattform – mit Videos aus den Bereichen Sport, Musik, Kunst und Kultur, Mode, Do-it-yourself (DIY) und weitere – künftig weiter ausbauen.

Lesen Sie auch

(mack)