Tiltification: Akustische Wasserwaage fürs Smartphone

Ob ein Bild wirklich schief ist, lässt sich auch mit psychoaktustischer Sonifikation feststellen. Eine Gratis-App erledigt das, sie kommt natürlich aus Bremen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 34 Beiträge

Dieses Bild hängt nicht schief, macht aber keine Geräusche.

(Bild: Bremen Spatial Cognition Center)

Von
  • Andreas Wilkens

"Das Bild hängt schief." So lautet ein berühmtes Zitat aus einer nicht minder berühmten Episode von 1976 aus dem Schaffen des Vicco von Bülow. Gefilmt und ausgestrahlt wurde sie seinerzeit von Radio Bremen, so passt es ganz gut, dass Forschende der Universität Bremen eine akustische Wasserwaage entwickelt haben. Die Tiltification genannte App ist kostenlos für Android und iOS zu haben.

Dr. Tim Ziemer vom Bremen Spatial Cognition Center (BSCC) erläutert, es lasse sich beispielsweise ein Tisch horizontal ausrichten, indem das Smartphone aufgelegt werde. "Neben einer grafischen Darstellung teilt Tiltification die beiden Winkel des Handys auch per Klang mit." Es nutze dafür die Sensoren, die wohl nahezu in jedem Smartphone eingebaut seien.

Zimers an der Entwicklung beteiligte Master-Studierende nutzten dafür Psychoakustische Sonifikation, also die Darstellung von Daten durch Klänge. "Eine primitive Form der Sonifikation kennen Sie vielleicht aus dem akustischen Parkassistenten des Autos, der mitteilt, wie weit das nächste Hindernis entfernt ist", sagt Ziemer. Der Klang könne deutlich mehr Informationen tragen und solle in Zukunft zum Beispiel Chirurgen durch minimalinvasive Operationen navigieren.

Psychoakustische Sonifikation kommuniziert eine dreidimensionale Koordinate durch verschiedene Tonhöhen und Rauschen. Die Auflösung liegt dabei bei hunderten Datenpunkten je Raumdimension zu dutzenden Zeitpunkten pro Sekunde. Die App soll sich für Sehbehinderte eignen oder auch, um ohne störende Grafiken während des Fotografieren ein Bild auszurichten. Tiltification läuft nämlich im Hintergrund weiter. Einen Einblick in die psychoakustische Sonifikation soll das kostenlose Curat Sonification Game bieten.

(anw)