Alert!

Tor Browser: Neue Version schließt kritische Firefox ESR-Lücke

Für den anonymisierenden Webbrowser steht ein sicherheitsrelevantes Update für Linux, Windows und macOS bereit. Auch für Android liegt eine neue Version vor.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge
Von
  • Olivia von Westernhagen

Seit dem gestrigen Mittwoch ist das erste stabile Tor Browser-Release dieses Jahres für Windows, macOS, Linux und auch Android verfügbar. Version 10.0.8 des anonymisierenden Web-Browsers mit Firefox-Unterbau umfasst eine Aktualisierung auf Firefox ESR 78.6.1 – und damit ein wichtiges Sicherheitsupdate – in den Desktop-Varianten. In der mobilen Browser-Ausgabe wurde Firefox für Android auf Version 84.1.4 angehoben. Hinzu kommen jeweils ein Update des Skriptblockers NoScript auf Version 11.1.7 sowie Browser-Bugfixes unter macOS und Android.

Die Firefox ESR-Version 78.6.1 haben wir vergangene Woche in einer eigenen Meldung thematisiert. Mit ihr wurde der Browser gegen eine kritische Sicherheitslücke abgesichert:

Lesen Sie auch

Das komplette Changelog finden Nutzer in der Release-Ankündigung zum Tor Browser 10.0.8. Die neue Tor Browser-Version kann von der offiziellen Download-Site und aus dem Distribution Directory heruntergeladen werden. Angesichts des wichtigen Lückenfixes in der Firefox ESR-Basis ist auch ein zeitnahes Aktualisieren bereits bestehender Installationen ratsam.

Siehe dazu auch:

Lesen Sie auch

(ovw)