Tumblr will das ActivityPub-Protokoll unterstützen – das nutzt etwa Mastodon

Mit ActivityPub will Tumblr sich für andere Plattformen des Fediverse – etwa Mastodon – öffnen. Außerdem will Automattic Twitter-Entwickler einstellen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Closeup,Smartphone,With,Tumblr,Icon,App,On,The,Screen.,Tumblr

Das Tumblr-Icon auf einem Smartphone.

(Bild: Shutterstock/Primakov)

Von
  • Eva-Maria Weiß

Noch jemand hofft auf Bereicherung durch einen potenziellen Untergang Twitters: Tumblr kündigt an, bald das ActivityPub-Protokoll unterstützen zu wollen – das wird im Fediverse genutzt, also auch von Mastodon. Außerdem hat Automattic, das Unternehmen, dem Tumblr gehört, Stellen für Entwickler ausgeschrieben.

CEO Matt Mullenweg schreibt, natürlich ausgerechnet bei Twitter: "Ich glaube, die beste Chance Tumblr zu beeinflussen, kommt von Menschen, die Twitters Timeline, Ranking und Anzeigen-System mitgestaltet haben." Die verlinkte Stellenausschreibung richtet sich denn auch direkt an ehemalige Twitter-Mitarbeiter: "Wir sind uns sicher, einige wundervolle Menschen sind entlassen worden oder können ihre Arbeit wegen neuer Vorschriften zur Anwesenheitspflicht bei Twitter nicht fortsetzen." Der beste Weg, Twitter nun zu unterstützen sei vielleicht, es von außen zu pushen. Automattic ist neben Tumblr vor allem für Wordpress bekannt.

Dass Tumblr ActivityPub unterstützen will, ist ebenfalls in einem Tweet zu lesen. Das Protokoll wird von Mastodon, Pixelfed, Peertube und weiteren sozialen Netzwerken aus dem Fediverse genutzt. Mullenweg schränkt dabei jedoch auch zugleich ein, man müsse zunächst mit dem bereits jetzt stattfindenden Ansturm zurecht kommen, bevor man sich daran wagen könne, die Interoperabilität herzustellen. Das werde man "ASAP" tun.

Mit dieser Öffnung wäre Tumblr Teil des Fediverse und hätte damit wahrscheinlich einen deutlich größeren Zulauf. Über das Protokoll könnten Menschen bei Mastodon und anderen Plattformen mit jenen bei Tumblr interagieren, vice versa, ohne dafür etwa eine App geschweige denn ein Konto wechseln zu müssen. ActivityPub stellt ein Client-to-Server-API (Social API) für das Erstellen, Hochladen und Löschen und Inhalten bereit, sowie ein Server-zu-Server-API (Federation Protocol) für die Kommunikation.

Der 2007 gegründete Blogging-Dienst Tumblr ist in den vergangenen Jahren bereits immer beliebter geworden. Obwohl der Dienst mit 135 Millionen aktiven Accounts nicht an Twitter heranreicht, ist er derzeit die am stärksten genutzte Alternative.

(emw)