URL-Shortener Bitly Inc. kauft Bielefelder QR-Code-Unternehmen

Mit dem Kauf der deutschen Firma Egoditor will Bitly Angebote rund um Short-URLs und QR-Code-Generierung einheitlich auf einer Plattform bündeln.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 13 Beiträge

(Bild: mack / heise online)

Von
  • Marie-Claire Koch

Mit dem Kauf der deutschen Firma Egoditor will das New Yorker Unternehmen Bitly Inc. die Angebote rund um gekürzte URLs und QR-Code-Erzeugung auf einer Plattform bündeln. Firmen sollen so ihren Kunden zum Markenbild passende Links und QR-Codes zur Verfügung stellen können.

Derzeit können Bitly-Kunden weltweit benutzerdefinierte Links – etwa im eigenen Corporate Design – erstellen. Neuerdings können auch individuelle QR-Codes erstellt werden. Das bestehende Angebot will Bitly mit dem Kauf von Egoditor stärken. Nach der Übernahme wird Bitly eigenen Angaben zufolge über 325.000 zahlende Kunden, mehr als fünf Millionen aktive Nutzer, fast 20 Millionen Webseiten-Besuche sowie über 10 Milliarden Klicks und Scans pro Monat haben.

Egoditor hat sich auf QR-Code-Technik spezialisiert und betreibt qr-code-generator.com. Das Start-up wurde 2009 von zwei Bielefeldern gegründet. Inzwischen nutzen mehr als zehn Millionen Nutzer in über 190 Ländern den Dienst – darunter auch Zalando und GAP. Eine kostenpflichtige Version ist in mehr als 30 Ländern verfügbar.

(mack)