Kurz informiert: USA, Tesla Grünheide, LG Smartphones, eBay

Unser werktäglicher News-Überblick fasst die wichtigsten Nachrichten des Tages kurz und knapp zusammen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Isabel Grünewald

Die USA sind wieder da. Das signalisiert Joe Biden. Der ehemalige US-Vizepräsident ist am Mittwoch als 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt worden. Er fackelte nicht lange und fertigte binnen Stunden nach Amtsantritt 15 Erlässe und zwei weitere Anordnungen an Bundesbehörden aus. Das ist neuer Rekord. Bidens Amtsvorgänger haben am ersten Tag höchstens einen Erlass herausgegeben. Unter anderem treten die USA wieder der Weltgesundheitsorganisation und dem Pariser Klimaabkommen bei. In den nächsten neun Tagen soll eine Reihe weiterer Erlässe und Anordnungen folgen.

Tesla kann mit Vorbereitungen für seine geplante Batteriefabrik nahe der Autofabrik in Grünheide bei Berlin vorzeitig loslegen. Dem Elektroautohersteller sei auf Antrag ein vorläufiger Maßnahmenbeginn für vorbereitende Arbeiten gestattet worden, teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit. Das gelte auch für weitere Unternehmen, die zu einem europaweiten Großprojekt der Batteriezellfertigung gehörten. Tesla baut seine Elektroautofabrik in Grünheide mit vorzeitigen Zulassungen. Bislang fehlt die umweltrechtliche Genehmigung. Die Produktion soll jedoch im Juli beginnen.

Kurz informiert – auch als Podcast

Die wichtigsten News des Tages komprimiert auf 2 Minuten liefert unser werktäglicher News-Podcast. Wer Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant benutzt, kann die News auch dort hören bzw. sehen. Bei Alexa einfach den Skill aktivieren oder Google Assistant sagen: "Spiele heise Top".

In einer internen Mitteilung an die Mitarbeiter von LG werden größere Veränderungen der Smartphone-Abteilung angedeutet. Die Handysparte von LG fährt bereits seit mehr als vier Jahren kontinuierlich Verluste ein, sodass ein Rückzug aus dem Smartphone-Markt immer wahrscheinlicher wird. LG bestätigt derartige Erwägungen, aber man prüft alle möglichen Maßnahmen und es ist noch nichts entschieden. Marktbeobachter vermuten, dass sich LG künftig auf die Entwicklung von Innovationen und das Design von Smartphones fokussiert. Produktion und Vermarktung könnten dagegen an Partner ausgelagert werden.

Private Verkäufer erhalten auf eBay ab sofort nach und nach die Möglichkeit, die Zahlungsabwicklung auf die eBay-Zahlungsplattform zu verlagern. Damit einher gehen neue Wege, um an das Geld von Käufern zu kommen. Zu den bisher üblichen Wegen Barzahlung bei Abholung, Überweisung und PayPal gesellen sich dann auch Bezahlarten wie Kreditkarte, Online-Lastschrift oder Sofortüberweisung. Die Verkäufer erhalten ihr Geld nach Abzug aller Gebühren direkt auf ihr Girokonto; die Transaktion führt eBay selbst durch.

(igr)