Alert!

Update für Googles Chrome-Browser schließt acht Sicherheitslücken

Ein Stable Channel Update für Windows, Linux und macOS beseitigt Sicherheitsprobleme mit "High"-Einstufung. Updates für den Chromium-Edge sollten bald folgen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

Das Chrome-Team hat mit der aktuellen Stable Channel-Version 84.0.4147.105 insgesamt acht Sicherheitslücken geschlossen, von denen mindestens sechs ein hohes Gefahrenpotenzial bergen.

Wie üblich nennen die Entwickler in den Release Notes zum Chrome-Update kaum Details zu den Lücken – die folgen erst dann, wenn die meisten Nutzer das Update erhalten haben. Auf diese Weise soll das Risiko aktiver Angriffe auf noch ungeschützte Systeme minimiert werden.

Das Update für Chrome wird laut Google in den kommenden Tagen und Wochen wie gewohnt automatisch verteilt. Alternativ kann man die Update-Suche auch manuell anstoßen:

Microsofts neuer Edge-Browser mit Chromium-Unterbau hat in den vergangenen Monaten meist (leicht zeitversetzt) dieselben Sicherheits-Fixes erhalten wie Chrome. Ein Blick auf die Release Notes-Übersicht für Microsofts Edge zeigt allerdings, dass das jüngste Edge-Release noch keine entsprechenden Patches mitbringt.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

Chromium Edge-Nutzer sollten diesbezüglich Microsofts Security-Advisory ADV200002 im Auge behalten, das immer dann aktualisiert wird, wenn Chromium-Fixes in die Browserentwicklung einfließen.

(ovw)