WTF

Utahs rätselhafter Monolith: Canyon in Google Earth gefunden, Urheber unbekannt

In einem Canyon in Utah ist ein rätselhafter Monolith gefunden worden. Der steht da seit Jahren, zeigen Satellitenbilder. Wer ihn aufgestellt hat, ist unklar.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 307 Beiträge

(Bild: Utah Department of Public Safety)

Von
  • Martin Holland

Nachdem Mitarbeiter der Naturschutzbehörde im US-Bundesstaat Utah in einem abgelegenen Canyon einen Metallmonolithen gefunden haben, ist der eigentlich geheim gehaltene Standort dank Google Earth offenbar bereits öffentlich. Nur über den oder die Urheber wird weiter gerätselt.

WTF

Das Internet ist voll von heißen IT-News und abgestandenem Pr0n. Dazwischen finden sich auch immer wieder Perlen, die zu schade sind für /dev/null.

Mit Aufnahmen des ungewöhnlichen Objekts hatte Utahs Department of Public Safety global für Aufsehen gesorgt. Dessen Herkunft konnte man sich nicht erklären, Ähnlichkeiten zu dem Monolithen aus dem Filmklassiker "2001: Odyssee im Weltraum" wurden aber immer wieder bemüht. Der genaue Standort sollte geheim bleiben, um Menschen davon abzuhalten, sich auf den nicht ungefährlichen Weg dorthin zu machen.

Der Canyon im Mai 2015 (li.) und Oktober 2016 (re.)

(Bild: Google Earth)

Die Behörde hatte am Montag Fotos des Monolithen veröffentlicht und erklärt, die Mitarbeiter hätten ihn bei einer Zählung von Dickhornschafen aus dem Hubschrauber gefunden. Bei einer genaueren Untersuchung vor Ort hätten sie keine offensichtlichen Hinweise auf den oder die Urheber gefunden und von da an nahm die Geschichte ihren Lauf. Medien in aller Welt berichteten darüber und griffen bereitwillig die Formulierung eines Beteiligten auf, der in einem Video zu hören ist, wie er über die "Erkundung der außerirdischen Lebensform" scherzt. Das Objekt aus Metall ist demnach fest im Boden verankert und weit über drei Meter hoch.

Wie The Verge nun berichtet, hat ein Reddit-Nutzer den genauen Standort ermittelt und konnte sich dabei seine Fähigkeiten aus dem Onlinespiel GeoGuessr zunutze machen. Einmal gefunden, zeigen historischen Satelliten- und Luftaufnahmen auf Google Earth, dass der Monolith wohl zwischen dem Mai 2015 und dem Oktober 2016 aufgetaucht ist. Es hat außerdem den Anschein, als sei der Boden des kleinen Canyons dabei auch aufgeräumt worden. Der Standort ist ziemlich abgelegen und deswegen befürchten die zuständigen Behörden nun, dass neugierige Wanderer Hilfe benötigen könnten, wenn sie sich auf den Weg dorthin machen. Trotz der Bitte, von Besuchen abzusehen, gibt es bereits die ersten Fotos von Schaulustigen.

Die viel wichtigere Frage nach dem Urheber oder der Urheberin bleibt damit aber unbeantwortet. In der eindrucksvollen Landschaft wurden zwar immer wieder Filme oder Serien wie etwa "Westworld" (ab 2016) gedreht, aber gegenüber der New York Times hat Utahs Filmaufsicht versichert, dass der Monolith "unseres Wissens nach" nicht von einer Filmproduktion stammt.

Infrage kommen auch Künstler, aber hier gibt es ebenfalls vor allem Dementis, nur die Rechteinhaber des Werks von John McCracken sind sich nicht einig, ob er nicht verantwortlich war. Außerdem werden viele Albencover aufgespürt, auf denen ähnliche Monolithen zu sehen sind, bislang ist der aus Utah aber wohl nicht dabei. Sollte er Grundlage für ein öffentliches Werk sein, ist es aber sicher nur eine Frage der Zeit, bis das gefunden wird.

Der mysteriöse Monolith in Utah (6 Bilder)

(Bild: Utah Department of Public Safety)

(mho)