Videokonferenzsoftware Zoom jetzt mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

Die Entwickler von Zoom haben den Log-in-Prozess sicherer gestaltet. Accounts sind so besser geschützt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 11 Beiträge

(Bild: Andrey_Popov / Shutterstock.com)

Von
  • Dennis Schirrmacher

Wer die Videokonferenzsoftware Zoom nutzt, sollte aus Sicherheitsgründen die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) aktivieren. Das Verfahren gestaltet den Anmeldeprozess sicherer und schützt Accounts vor einer Übernahme.

Ist die Option aktiviert, muss man bei der Anmeldung neben dem Passwort noch einen weiteren Code eingeben – den zweiten Faktor. Dieser Code kommt entweder via SMS aufs Smartphone oder man erstellt ihn mit einer kostenlosen App wie Google Authenticator. Selbst wenn ein Angreifer Zugriff auf das Passwort eines Zoom-Accounts hat, kann er sich nicht einloggen, da ihm der 2FA-Code fehlt. Die Einführung der 2FA Anmeldung hat Zoom in einem Blogbeitrag bekannt gegeben.

Mit aktivierter 2FA braucht man neben dem Passwort noch einen Code zum Einloggen. Das steigert die Sicherheit.

(Bild: Zoom)

Um die Funktion zu nutzen, muss man sich zuerst über die Zoom-Website in seinem Account einloggen. Dort kann man unter "Profil" ganz unten den Punkt "Two-factor Authentication" aktivieren.

Zoom-Admins können das für einzelne Nutzer oder Gruppen tun. Dafür klicken sie im Dashboard unter "Erweitert" auf "Sicherheit" und wählen aus den drei Optionen: Für alle Nutzer des Accounts, für ausgewählte Nutzer des Accounts oder für bestimmte Gruppen des Accounts. Anschließend speichert man die Einstellungen mit einem Klick auf "Speichern".

Hat man keinen Zugriff auf 2FA-Codes oder hat das Smartphone zur Erzeugung der Codes verloren, kann man auf einen Recovery-Code zurückgreifen, den man im Zuge der 2FA-Einrichtung erhält. Im Notfall kann ein Admin bei einem Geräteverlust die 2FA-Anmeldung für einen Account zurücksetzen.

Auf einer Website haben die Entwickler eine Anleitung mit weiterführenden Informationen zur Aktivierung und Funktionsweise der 2FA veröffentlicht.

Lesen Sie auch

(des)