Visual Studio 2022 for Mac: Private Preview startet

Die kommende Hauptversion Visual Studio 2022 for Mac hat erstmals ein natives macOS-UI an Bord. Es lässt sich in einer ersten Private Preview begutachten.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge

(Bild: PhotoworldPro/Shutterstock.com)

Von
  • Maika Möbus

Während Visual Studio 2022 schon als zweite öffentliche Preview für Windows bereitsteht, kommen nun auch Entwicklerinnen und Entwickler unter macOS in den Genuss einer ersten Preview. Sie können die kommende Version Visual Studio 2022 for Mac als Private Preview testen. Die Preview erlaubt Einblicke in das neue, native macOS-UI, aber auch Angleichungen an die Windows-Variante Visual Studio 2022 haben stattgefunden.

Visual Studio 2022 for Mac bietet in der Private Preview erste Einblicke in das native macOS-UI, dessen Implementierung laut Microsoft über 100 Issues beheben soll. Das neue UI soll nicht nur eine flüssigere Performance bieten, sondern auch die in macOS integrierten Accessibility-Features besser unterstützen. Dazu zählen Themes mit hohem Kontrast und eine intuitivere VoiceOver-Bedienung.

In der Preview fallen zudem eine Statuszeile am unteren Rand sowie überarbeitete Light und Dark Themes auf.

Neben den auf den ersten Blick erneuerten Aspekten sind auch andere Bereiche überarbeitet worden. So enthält die Preview Änderungen in Menüs und Bezeichnungen über die IDE hinweg, um eine Annäherung an Visual Studio 2022 zu erreichen. Das soll beispielsweise dazu führen, dass macOS-Entwicklerinnen und -Entwickler Tutorials für Windows besser folgen können.

Auch die neuen Git-Möglichkeiten aus Visual Studio 2022, kürzlich als zweite Preview erschienen, sollen in Visual Studio 2022 for Mac in Zukunft nutzbar sein. Im ersten Schritt ist es in der Private Preview möglich, das Toolfenster Git Changes zu verwenden.

Da in Visual Studio 2022 for Mac größere Änderungen enthalten sind, startet Microsoft die IDE zunächst in einer Private Preview. Das soll zu erstem Feedback verhelfen, bevor nach dem Ausbügeln einiger Bugs die öffentliche Preview erscheinen wird.

Das Private-Preview-Programm verlangt zum Verwenden von Visual Studio for Mac nach einer Anmeldung unter Angabe einiger Basisinformationen. Die Preview lässt sich neben einer früheren Version von Visual Studio for Mac nutzen und ist kostenfrei.

Weitere Informationen zur ersten Private Preview für Visual Studio for Mac sind in einem Visual-Studio-Blogeintrag nachzulesen.

(mai)