heise-Angebot

Vue Day 2021: Fünf Praxisworkshops und zwei Vorträge stehen fest

Tickets für Konferenz und Workshops sind ab sofort erhältlich. Interessierte können noch bis zum 12. April 2021 über den CfP weitere Vortragsideen einreichen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Shutterstock)

Von
  • Madeleine Domogalla

Am 15. Juni 2021 richten die Veranstalter dpunkt.verlag und heise developer in Kooperation mit VueJS.DE, der deutschen Vue-Community, den Vue Day 2021 aus. Die eintägige Online-Konferenz rund um das JavaScript-Framework ist eine Ausgliederung aus der JavaScript-Konferenz enterJS (27. bis 30. September 2021) und richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an fortgeschrittene Vue-Kenner.

Zwei der sechs Slots für 45-minütige Vorträge wurden bereits von den Veranstaltern und den Kooperationspartner vergeben. Der Vue Day 2021 freut sich über Vanessa Böhner, Webentwicklerin und Mitglied des JS Kongress Program Comittee. Mit ihrem Vortrag möchte sie den Horizont der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern. "Vue 3 ohne die Options API oder Vuex dank Composables" ist der Titel ihres Vortrags. Platz zwei von insgesamt sechs freien Programmplätzen füllt Thorsten Lünborg, Core-Entwickler bei Vue. Mit seinem Insider-Wissen schaut er dem Webframework unter die Haube.

Das Programm des Vue Day reichern zudem fünf weitere Workshops an, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Wissen vertiefen können. Das Angebot reicht von einer Einführung in Vue 3, in die Composition API und in das Erstellen von Nuxt.js-Applikationen über Tipps und Tricks für das Bauen performanter Vue.js-Applikationen, bis hin zum State-Management in Vue-Anwendungen.

  • Einführung in Vue 3
  • Building Nuxt.js Applications
  • Was ist und wie funktioniert die neue Composition API?
  • Wie baue ich performante Vue.js-Applikationen?
  • State-Management in den Vue-Anwendungen VueX, XState, Pinia

Nähere Informationen zu den Terminen, der Agenda und den technischen Voraussetzungen finden sich auf der Webseite des Vue Day. Tickets für die Workshops (jeweils 449 Euro zzgl. 19 Prozent MwSt.) sind ab sofort über die Webseite erhältlich.

Interessierte können sich für die vier freien Programmslots bewerben, der Call for Proposals läuft noch bis zum 12. April 2021. Die Veranstalter der enterJS und des Vue Day 2021 und dessen Kooperationspartner VueJS.DE freuen sich über Ideen für 45-minütige Vorträge rund um das Webframework Vue.js. Thematisch gern gesehen sind Talks rund um Tools und Bibliotheken sowie zu entscheidenden Aspekten wie Performance, Qualitätssicherung, Sicherheit und Standards.

Die Bewertung des Call for Proposals läuft anonymisiert ab, Name und Firmenzugehörigkeit der Vortragenden sind den Verantwortlichen bei der Auswahl also nicht bekannt. Das sorgt für eine objektivere Bewertung und gibt auch Newcomern in der Konferenzszene eine Chance, Teil der Veranstaltung zu werden. Der Vue Day legt ebenso wie die Schwesterkonferenz enterJS einen großen Wert auf ein ausgewogenes Maß an Diversität vor und auf der Bühne und lädt deshalb insbesondere unterrepräsentierte Gruppen der Tech-Branche ein, sich zu bewerben.

Auf der Webseite zum Vue Day 2021 finden sich aktuelle Informationen zum Programm. Außerdem können Interessierte dort Ticketbuchungen vornehmen. Ein Ticket für die Eintagesveranstaltung kostet inklusive Frühbucherrabatt (bis 1. Juni 2021) noch 149 Euro, danach 199 Euro (alle Preise zzgl. 19 Prozent MwSt.). Teams profitieren zusätzlich von Gruppenrabatten, Interessierte können sich hierfür an das Event-Team wenden. Ein Workshop-Ticket kostet 449 Euro (zzgl. 19 Prozent MwSt.), wobei es einen Kombi-Rabatt bei der Buchung von Workshop(s) und Konferenz gibt.

(mdo)