Wallpaper bringt Android-Smartphones zum Absturz

Einige Hintergrundbilder bringen Samsung-Smartphones zum Absturz. Der zugrunde liegende Bug in Android könnte auch Handys anderer Hersteller betreffen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 54 Beiträge
Von

Eine spezielle Bilddatei führt dazu, dass einige Android-Smartphones unbedienbar werden, wenn man sie als Hintergrundbild einstellt. Betroffen sind viele Samsung- und Pixel-Handys, nicht aber Huawei und OnePlus, offenbar weil sie andere Routinen für Wallpapers nutzen; Android 11 soll generell immun sein. Samsung kenne den Fehler seit Mitte Mai und arbeite an Updates, wie der Samsung-Leaker Ice Universe (@UniverseIce) auf Twitter berichtet.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

Tatsächlich konnten wir den Fehler mit einem Samsung Note 8 nicht nachvollziehen, das heute früh ein Firmware-Update auf den Security Patch vom 1. Juni 2020 unter Android 9 erhalten hat.

Der Grund für den Absturz liegt laut Analysen von Flowdor Theme (Telegram-Link) und Sleepy Kuma (@Kuma_Sleepy) darin, dass das Foto mit dem möglicherweise fehlerhaften Farbprofil Google Skia abgespeichert ist, das bewirkt, dass vermutlich gewisse Pixeltransformationen Farbwerte von über 255 ergeben und dadurch einen Array-Überlauf bewirken. Schadcode wird beim betroffenen Bild nicht ausgeführt, sondern das Hintergrundbild wird immer und immer wieder angezeigt, ohne dass man eingreifen könnte. Auch ein Reboot (durch langes Drücken auf den Ausschalter) hilft nicht, weil der Fehler beim Neustart wieder auftritt.

Derzeit ist nur dieses eine Bild bekannt, das den Wallpaper-Lock verursacht. Denkbar ist aber durchaus, dass auch andere Fotos mit diesem oder einem anderen speziell präparierten Farbprofil zu diesem Absturz führen. Daher sollte man zukünftig etwas Vorsicht walten lassen, Wallpaper aus unbekannten Quellen zu installieren. Von Tests mit dem betroffenen Foto raten wir mangels vernünftiger Reparaturoption ab, daher verlinken wir hier auch nicht das Original.

Hat man das fragliche Bild als Wallpaper eingestellt, soll es zwei Abhilfen geben, die wir mangels betroffenem Gerät nicht ausprobieren können. Zum einen hilft ein Werksreset, was aber sämtliche Apps und Einstellungen löscht. Zum anderen soll der Safe Mode helfen – doch zumindest unser Note 8 zeigt auch darin das (hier ja leider funktionierende) Hintergrundbild an.

Lesen Sie auch

Das Löschen des Fotos über USB funktioniert nicht, da der Launcher sich eine Kopie des Fotos fürs Wallpaper anlegt, die man per USB nicht erreicht. Auch ein Zugriff per adb – falls das USB-Debugging des Telefons aktiviert ist – hilft nicht: Zumindest zeigte der Samsung-Launcher das Foto weiterhin an, obwohl es aus /sdcard/Android/data/com.android.systemui/files/backupwallpapers gelöscht wurde. Der Zugriff auf /mnt/user/0 wiederum gelingt nur auf gerooteten Geräten.

Sie sollten etwaige Experimente also nur mit Geräten durchführen, bei denen ein Rücksetzen auf Werkseinstellungen nicht schmerzt.

(jow)