Webentwicklung: Aus Vaadin Fusion wird Hilla mit eigener Webseite und Doku

Das finnische Unternehmen stellt mit Vaadin eine Entwicklungsplattform für Java und TypeScript zur Verfügung. Vaadin Fusion trägt künftig den neuen Namen Hilla.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: A.Basler/Shutterstock.com)

Von
  • Madeleine Domogalla

Das Vaadin-Entwicklerteam kündigt die Änderung des Namens des Fusion-Frameworks an: Aus Vaadin Fusion wird künftig "Hilla" – finnisch für Moltebeere (cloudberry). Diese Pflanzenart gilt offenbar als finnische Delikatesse und ist laut Blogbeitrag in den arktischen Sümpfen Finnlands zu finden. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Finnland.

Im Blogbeitrag nennt das Entwicklerteam drei Gründe für die Namensänderung des auf reaktive Frontend-Apps in TypeScript zugeschnittenen Vaadin Fusion. Ursprünglich wurde Vaadin Fusion als Teil von Vaadin 15 eingeführt, einer Webentwicklungsplattform für Java und TypeScript. Vaadin Flow und Fusion gelten zwar als interoperabel, inzwischen habe sich Fusion aber zu einem eigenständigen Framework entwickelt, inklusive eigener Benutzerbasis und eigenem Entwicklungsteam. Die Namensänderung soll es Fusion-Entwicklerinnen und -Entwicklern erleichtern, relevante Informationen zu erhalten und sich untereinander zu finden. Bisher landeten Fusion-Enwickler bei der Suche nach Hilfe offenbar häufig in der Vaadin-Flow-Dokumentation. Ein neuer Name soll hier Abhilfe schaffen.

Darüber hinaus soll die Namensänderung die Kommunikation erleichtern, denn Änderungen an Flow und Hilla lassen sich künftig deutlich voneinander unterscheiden. Des Weiteren sollen sich die Entwicklerteams von Hilla (ehemals Fusion) und Vaadin Flow nun hinsichtlich der Weiterentwicklung besser an den jeweiligen Bedürfnissen ihrer Nutzer orientieren können – sie können unabhängig voneinander an der Weiterentwicklung arbeiten.

Hilla erhält im Zuge der Veröffentlichung von Vaadin 23 im März eine eigene Webseite, die Zugang zu einer Dokumentation und weiteren Informationen über das Framework bietet. Sowohl für Flow- als auch für Fusion(Hilla)-Entwickler soll sich laut Blogbeitrag nichts ändern. Das Vaadin-Team plant, die Namensänderung in einer späteren Version umzusetzen und eine Anleitung zum Upgrade zu veröffentlichen, sobald es verfügbar ist.

Nähere Informationen zu Vaadin Hilla finden sich in der Ankündigung auf dem Vaadin-Blog. Seit Dezember 2021 liegt Vaadin in Version 22 vor.

(mdo)