heise-Angebot

Webinar: Barrierefreie Apps für iPhone & Co.

Das Webinar führt in die Möglichkeiten der APIs für barrierefreie Apps auf Apple-Plattformen ein. Gesetzlicher Rahmen und Kostenfrage sind ebenfalls Thema.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Barrierefreie Apps im Webinar
Von
  • Leo Becker

Barrierefreiheit spielt bei der App-Entwicklung oft nur eine untergeordnete Rolle und schließt dadurch letztlich ganze Kundengruppen aus. Im behördlichen Umfeld ist Barrierearmut mittlerweile sogar gesetzlich vorgeschrieben. Apple stellt für seine Plattformen eine Reihe zentraler APIs bereit, um Apps auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nutzbar und so letztlich für alle zugänglicher zu gestalten – wenn Entwickler das berücksichtigen und umsetzen. Der tief in das Betriebssystem integrierte Screenreader VoiceOver sowie dynamische Schriftgrößen sind nur zwei Beispiele dafür.

Im neuen Mac & i-Webinar "Barrierefreie Apps auf allen Apple-Plattformen" führt der Fachautor Klaus Rodewig Entwickler und Bedienoberflächen-Designer in Apples relevanten Schnittstellen ein und zeigt, welche Accessibility-Möglichkeiten iOS, iPadOS, macOS, watchOS sowie tvOS bieten, um eigene Apps barrierefrei oder zumindest barrierearm zu gestalten.

Eine beispielhafte iOS-App demonstriert dabei die Integration verschiedener Accessibility-Funktionen in der Praxis und erlaubt es Barrierefreiheit zu testen. Auf der Agenda stehen zudem die gesetzlichen Rahmenbedingungen in Hinblick auf Barrierefreiheit sowie die große Frage nach den Kosten, die nicht unbeantwortet bleibt.

Das rund zweistündige Webinar findet am 8. Februar 2023 von 10 bis 12 Uhr statt, die Teilnahme ist bequem online vom eigenen Schreibtisch aus möglich. Teilnehmer können zudem Fragen per Chat stellen und erhalten unbefristeten Zugang zu der Videoaufzeichnung und den Materialien. Der Preis für das Ticket beträgt 129 Euro.

Mit dem neuen Mac & i Pro-Abonnement für Admins und Entwickler ist die Teilnahme an diesem und weiteren Webinaren kostenlos möglich, insgesamt sind 24 Webinare pro Jahr inklusive.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(lbe)