heise-Angebot

Webinare: Suchmaschinenoptimierung für erfolgreichere Websites

Der renommierte SEO-Experte Niels Dahnke erklärt in zwei Webinaren, wie man mit seiner Seite bei Google & Co. besser gefunden wird.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

(Bild: Photo by Merakist on Unsplash)

Von
  • Ben Schwan

"Gute Inhalte verbreiten sich von alleine." Diese Aussage hört man zwar immer wieder. Nur ist das leider falsch. Denn um bei Google und anderen Suchmaschinen gefunden zu werden, gibt es eine ganze Reihe von Faktoren zu beachten. Zudem wollen Website-Betreiber vielleicht auch nicht zu jedem Thema gefunden werden.

Daraus ergeben sich mehrere Fragen: Wie wird man tatsächlich gefunden und wie kann man diese Sichtbarkeit in Google und anderen Suchmaschinen praktisch beeinflussen? Was sind die Erfolgsfaktoren? Und was sollte man besser nicht machen? Auf diese und viele weitere Fragen geben zwei SEO-Webinare erste Antworten und bieten in das Thema Suchmaschinenoptimierung einen gelungenen Einstieg.

Referent bei beiden Live-Webinaren, die später auch als Aufzeichnung zur Verfügung stehen, ist der renommierte SEO-Experte Niels Dahnke. Dahnke war als erster SEO-Spezialist bei heise.de und später beim Madsack-Verlag in Hannover beschäftigt. Heute arbeitet er als Head of SEO bei suxeedo.de, einem Unternehmen, das Suchmaschinenoptimierung und Content-Marketing als Dienstleistung anbietet. Im Mac & i extra Workshops Winter 2020/2021 hat er einen ausführlichen Artikel mit vielen SEO-Tipps veröffentlicht. Moderiert werden beide Webinare von Mac & i-Chefredakteur Stephan Ehrmann.

Das erste Webinar, "Suchmaschinenoptimierung – Erste Schritte für erfolgreichere Webseiten", findet am 9. Dezember um 14 Uhr statt. Eine Anmeldung ist hier möglich. Zwei Tage später, am 11. Dezember um 10 Uhr, folgt ein Aufbau-Webinar für Fortgeschrittene und diejenigen, die bereits das erste Webinar absolviert haben. Thema: "Suchmaschinenoptimierung – Content, Backlinks, Nutzersignale und was sonst noch wichtig ist".

Jedes Webinar kostet 129 Euro. Wer beide Webinare bucht, zahlt nur 239 Euro. Die Webinar-Dauer liegt bei jeweils 120 Minuten inklusive Frage- und Antwort-Sitzung. Zur Teilnahme genügt ein Web-Browser. 72 Stunden nach dem Webinar lässt sich auch die jeweilige Aufzeichnung erwerben, sie kostet jeweils 99 Euro. (bsc)