Wenn Tiger Bäume umarmen: Die besten Wildlife-Fotos 2020

Die Gewinner des Wettbewerbs "Wildlife Photographer of the Year" stehen fest. Die Fotos geben einen einzigartigen Blick in die Tierwelt, mit allen Abgründen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge

"The Embrace" von Sergey Gorshkov, Russland, Gewinner 2020, Kategorie: "Animals in their Environment", GRAND TITLE WINNER

(Bild: Sergey Gorshkov, Russia/ Wildlife Photographer of the Year)

Von
  • Sophia Zimmermann

Ein Sibirischer Tiger umarmt eine Mandschurische Tanne, um sie mit seinem Geruch zu markieren. Mit dieser eindrücklichen Szene gewinnt Fotograf Sergey Gorshkov den renommierten Wettbewerb "Wildlife Photographer of the Year 2020", der vom Natural History Museum in London entwickelt und ausgetragen wird. Er setzt sich damit gegen mehr als 49.000 Einsendungen durch, die in diesem Jahr um den Titel konkurrierten

.

Der russische Fotograf brauchte elf Monate, bis er sein Gewinnerbild auf den Sensor einer seiner versteckten Wildkameras gebannt hatte. Der Sibirische Tiger – auch Armurtiger genannt – ist stark gefährdet. Lediglich etwa 500 Tiere leben noch im Fernen Osten Russlands, einer Region, die unter anderem die Halbinsel Kamtschatka umfasst und im Süden an China, Japan und Nordkorea grenzt. Aufgenommen hat Gorshkov sein Bild dort im Leopardenland-Nationalpark, einem wichtigen Reservat für den ebenfalls bedrohten Armurleoparden.

Lesen Sie auch

Doch nicht nur Profi-Fotografen geben uns bei dem Wettbewerb einzigartige Einblicke in unserer Tierwelt. Liina Heikkinen hat mit ihrer Kamera einen kleinen Fuchs eingefangen, der seine Beute – wie könnte es anders sein: eine Gans – gegen seine Geschwister verteidigt. Sie startete in der Altersklasse 15-17 Jahre und darf sich dank dieser dramatischen Momentaufnahme nun "Young Wildlife Photographer oft he Year 2020" nennen.

Wer jetzt auch Lust bekommen hat, sich mit seinen Bildern international zu messen: Am 19 Oktober 2020 startet der neue Wettbewerb. Einige Gewinnerbilder 2020 sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Wildlife Photographer of the Year 2020: Die Gewinnerbilder (13 Bilder)

Mit ihrem Bild "The fox that got the goose" gewinnt Liina Heikkinen (Altersklasse 15 bis 17 Jahre) den Titel "Young Wildlife Photographer of the Year". Sie porträtiert hier einen Jungfuchs, der fette Beute gemacht hat und diese nicht mit seinen Geschwistern teilen will. Entstanden ist das Bild auf der Insel Lehtisaari, die zu einem Stadtteil der finnischen Hauptstadt Helsinki gehört.
(Bild: Liina Heikkinen/ Wildlife Photographer of the Year 2020)

(ssi)